Nachrichten

Samstag, 25. September 2021 · Nebel  Nebel bei 12 ℃ · Tagestour “Weg der Industriekultur“ Stadt St. Ingbert – Familienfreundliche Verwaltung Stofftaschen und Kuscheltiere für Flutopferhilfe in Stolberg beim Biosphärenmarkt

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Sportverein Rohrbach: Neuestes behördliches Hygienekonzept

Aufgrund neuer behördlicher Auflagen (Landesregierung des Saarlandes, Ordnungsamt St. Ingbert und dem DFB bzw. Saarländischen Fußballverband) und nach Rücksprache mit unserem Hygienebeauftragten

Jörg Wagner, gelten ab SOFORT die nachfolgende Regelungen bei unseren Heimspielen „In den Königswiesen”. Dem Hygienebeauftragten des Vereins, Jörg Wagner stand das Mitglied, der aktive Fußballer, Marc-Kevin Wunn bei der Durchführung von dem neuen Hygienekonzept tatkräftig zur Seite.

Ab SOFORT sind bei allen Heimspielen der 1. der 2. oder 3. Mannschaft des SV Rohrbach – In den Königswiesen – mehr als 500 Personen ( Zuschauer ) auf der Sportanlage des Vereins erlaubt.
Die zugelassene Personenzahl, von über 500 Personen, sind inkl. Trainer, Akteure, Betreuer, Schiedsrichter und Beschäftigte.

Grundsätze

Dieses Hygienekonzept orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des DFB-Leitfadens „Zurück ins Spiel“. Es gilt für den Trainings- und Spielbetrieb und die hiermit im Zusammenhang stehenden notwendigen Tätigkeiten im Bereich der Sportstätte. Zudem werden Regelungen für Personen im Publikumsbereich der Sportstätte festgehalten. Zur besseren Abtrennung werden die genannten Bereiche in Zonen eingeteilt. Genauere Inhalte werden unter Punkt 4 erläutert.

Ausgenommen vom Konzept sind sämtliche sonstigen Bereiche im Innenbereich von Gebäuden, gastronomische Einrichtungen, Einrichtungen zur Sportplatzpflege und Sporthallen. Hierfür können weitere Hygienekonzepte notwendig sein.

Die Grundlage für sämtliche aufgeführten Maßnahmen und Regelungen ist die Annahme, dass eine Ansteckung mit SARS-CoV2 zwar möglich, die Wahrscheinlichkeit aber durch das Umsetzen der genannten Hygienemaßnahmen sehr gering ist.

Um auf ein erhöhtes Risiko vorbereitet zu sein und die Fortführung von risikominimiertem Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen, wird im Konzept unter Punkt 7 eine abgestufte Übersicht zu Hygienemaßnahmen gegeben. Durch die Steuerung anhand der aktuellen lokalen Einschätzung kann die Prävention verhältnismäßig angepasst werden (Corona-Verordnungen der Landesregierung des Saarlandes und die der Stadt St. Ingbert).

Allgemeine Hygieneregeln

  • Grundsätzlich gilt das Einhalten des Mindestabstands (1,5 Meter) in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds.
  • Die Zuschauer haben einen Mund-Nasen-Schutz über die gesamte Dauer der Veranstaltung zu tragen, auch an einem festen Platz.
  • Nachweis über das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem SARS_CoV-2 Virus oder Nachweis über eine Vollständige Impfung (14 Tage nach Impfung) oder Genesenennachweis (28 Tage nach der Infektion sowie maximal 6 Monate zurückliegt)
  • Die Kontaktnachverfolgung von Sportlern und Zuschauern nach §§ 6 bis 8 des Saarländischen COVID-19-Maßnahmengesetzes vom 22. Januar 2021 (Amtsbl. I S. 220) sowie § 3 der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist sicherzustellen.
  • In Trainings- und Spielpausen ist der Mindestabstand auch auf dem Spielfeld einzuhalten.
  • Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen
  • Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
  • Empfehlung zum Waschen der Hände mit Wasser und Seife (min. 30 Sekunden) und/oder
    Desinfizieren der Hände.
  • Unterlassen von Spucken und von Naseputzen auf dem Spielfeld.
  • Alle Spieler und Trainer benötigen einen negativen Corona-Test, vollständigen Impfschutz oder einen Genesenennachweis um am Training oder Wettkampf teilnehmen zu können. Minderjährige sind beim Sportbetrieb von etwaigen Testpflichten ausgenommen.

Organisatorisches

  • Alle Regelungen unterliegen den lokal gültigen Verordnungen und Vorgaben.
  • Ansprechpartner für sämtliche Anliegen und Anfragen zum Hygienekonzept des Trainings- und Spielbetriebs sind Jörg Wagner und Marc-Kevin Wunn.
  • Das Hygienekonzept ist anhand der vorliegenden Rahmenbedingungen des Vereins SV Rohrbach e.V. und der Sportstätte Sportheim SV Rohrbach mit den lokalen Behörden abgestimmt.
  • Die Sportstätte ist mit ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten, vor allem im Eingangsbereich des Sportgeländes, ausgestattet.
  • Alle Trainer*innen und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter*innen sind in die Vorgaben und Maßnahmen zum Trainings- und Spielbetrieb eingewiesen.
  • Vor Aufnahme des Trainings- und Spielbetriebs werden alle Personen, die in den aktiven Trainings- und Spielbetriebs involviert sind bzw. aktiv teilnehmen, über die Hygieneregeln informiert.
  • Dies gilt im Spielbetrieb neben den Personen des Heimvereins, vor allem auch für die Gastvereine, Schiedsrichter*innen und sonstige Funktionsträger*innen.
  • Alle weiteren Personen, die sich auf dem Sportgelände aufhalten (Zone 3), müssen über die Hygieneregeln rechtzeitig in verständlicher Weise informiert werden. Hierzu erfolgt der Aushang des Hygienekonzepts mindestens am Eingangsbereich.
  • Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt bzw. sie werden der Sportstätte verwiesen.
  • Reinigungspläne sind für den Umkleide- und Duschbereich sowie für die Spielertoiletten vorhanden.
  • Veranstaltungen mit mehr als 20 anwesenden Gästen sind unter Angabe des Veranstalters 72 Stunden vor Veranstaltung der Ortspolizeibehörde anzuzeigen.

Zone 3 „Publikumsbereich“ (im Außenbereich)

  • Die Zone 3 „Publikumsbereich (im Außenbereich)“ bezeichnet sämtliche Bereiche der Sportstätte, welche frei zugänglich und unter freiem Himmel (auch überdachte Außenbereiche) sind.
  • Alle Personen in Zone 3 betreten die Sportstätte über einen offiziellen Eingang.
  • Die anwesende Gesamtpersonenanzahl im Rahmen des Spielbetriebs ist stets bekannt, hierbei gelten stets die aktuellen lokalen Corona-Verordnungen.
  • Es erfolgt eine räumliche oder zeitliche Trennung von Eingang und Ausgang der Sportstätte.

Zur Unterstützung der Einhaltung des Abstandsgebots werden Markierungen in folgenden Bereichen auf-/angebracht:

  • Zugangsbereich mit Ein- und Ausgangsspuren sowie Abstandsmarkierungen
  • Spuren zur Wegeführung auf der Sportanlage
  • Abstandsmarkierungen auf Zuschauer*innenplätzen
  • Abstandsmarkierungen bei Gastronomiebetrieb
  • Unterstützend werden Plakate zu den allgemeine Hygieneregeln genutzt.

Bei eventuellen Fragen der Besucher, steht Vereins-Hygienebeauftragter Jörg Wagner gerne zur Verfügung.

Wichtig für alle Fußballfreunde und Besucher auf dem Sportgelände: “In den Königswiesen” in Rohrbach: Laut Hygieneverordnung muss jeder Besucher geimpft, getestet oder genesen sein, sonst ist kein Einlass auf das Sportgelände möglich.

Für alle Sportgelände-Besucher besteht Maskenpflicht (OP bzw. FFP2).

Wir bitten um Beachtung und Verständnis bei der Umsetzung dieser behördlichen Auflagen.

Der Vorstand des SV Rohrbach wünscht allen Bürgern: bleiben Sie weiterhin gesund.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021