Nachrichten

Sonntag, 29. Januar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -2 ℃ · Lese-Soirée in Kulturhaus MOP2023 „Eismayer“ Caveman – Der Kinofilm

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

SR 3 Biosphärenlauf geht in die vierte Runde

Ein einmaliges Lauferlebnis über mehrere Etappen erwartet die Teilnehmer auch bei der vierten Auflage des SR 3 Biosphärenlaufes Sankt Ingbert & Bliesgau 2013. Am heutigen Feiertag beginnt der Lauf um 16.00 Uhr  in St. Ingbert. Spätentschlossene können sich noch bis 30 Minuten vor dem Start anmelden.

Im Mai 2009 ernannte die UNESCO den Bliesgau mit der Gesamtstadt Sankt Ingbert zum Biosphärenreservat. Diese faszinierende Umgebung konnte man bereits bei den ersten drei Auflagen SR 3 Biosphärenläufen Sankt Ingbert & Bliesgau perfekt erleben. Bei diesem Lauferlebnis handelt es sich um einen Mehretappenlauf, der die beiden Themen Natur und Sport verbindet. Auch bei der vierten Auflage vom 09. bis 12. Mai 2013 haben die Teilnehmer an vier Tagen wieder die Möglichkeit, atemberaubende Facetten der Biosphäre Bliesgau zu erleben. Der Lauf ist als touristischer Landschaftslauf konzipiert, bei dem das Erleben des Biosphärenreservates im Vordergrund steht.
Seit heute ist es nun für Jedermann möglich sich einfach und schnell für das einzigartige Lauferlebnis auf der Homepage des SR 3 Biosphärenlaufes anzumelden. Wer lieber den klassischen Weg bevorzugt, findet ab sofort bei vielen Laufveranstaltungen und Anlaufstellen in der Region unsere auf umweltfreundlichem Recyclingpapier gedruckten Ausschreibungen.
Die Etappenorte 2013 bieten abwechslungsreiche und neue Streckenführungen durch das Biosphärenreservat Bliesgau:
09. Mai: St.Ingbert – Start: 16.00 Uhr
10. Mai: Homburg-Beeden – Start: 18.00 Uhr
11. Mai: Gersheim – Start: 18.00 Uhr
12. Mai: Kleinblittersdorf – Start: 10.00 Uhr

Jede Etappe setzt einen anderen Schwerpunkt: die Läufer erwartet so eine Mischung aus unterschiedlichsten Landschaftsläufen durch die Biosphärenregion. So sind jeden Tag eine abwechslungsreiche Streckenführung und weitere Überraschungen für Läufer und Besucher garantiert.
Durch das Rahmenprogramm ist der SR 3 Biosphärenlauf auch für Zuschauer interessant: Die Etappen werden von Schaukochen, Vorträgen, Live-Musik, Bühnenprogramm und Biosphärenmarkt begleitet.
Veranstalter des SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau ist die Stadt Sankt Ingbert.

Bis zum 30. April kann man sich noch voranmelden. 30 Minuten vor dem Start der jeweiligen Etappe kann noch nachgemeldet werden. Die Anmeldegebühr für die Läufer und Nordic-Walker beträgt pro Etappe 6 Euro. Für den gesamten Lauf sind es 30 Euro – hier ist aber noch ein Funktionsshirt von ODLO und Gutscheine für „das blau“ in St. Ingbert und die Saarland Therme im Preis enthalten. Wanderer und Nordic-Walker ohne Zeitnahme bezahlen pro Etappe 4 Euro. Alle vier Wegstrecken schlagen mit 22 Euro zu Buche, auch hier sind dann ein ODLO-Funktionshirt und die Gutscheine mitinbegriffen. Der Mehretappenlauf durch den Bliesgau ist auch bei www.facebook.com zu finden.

Pressemitteilung vom 06.Mai:
140 Mehretappenläufer vorangemeldet – wie im Jahr zuvor zeichnet sich bei der vierten Auflage des SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau ein neuer Teilnehmerrekord ab. Bereits in der Voranmeldephase konnte man die Teilnehmerzahl um 10 Prozent steigern. Mit dabei ist auch jetzt schon wieder der Gesamtsieger des Vorjahres: Martin Schedler vom Team Salomon sowie eine große Gruppe der Laufschule Saar-Pfalz in Zweibrücken und Blieskastel.
Der SR 3 Biosphärenlauf Sankt Ingbert & Bliesgau wird unterstützt von: SR 3 Saarlandwelle, Karlsberg Gründel’s fresh, DB Regio AG Südwest, Kreissparkasse Saarpfalz, Stadtwerke Sankt Ingbert, das blau – die Wasserwelt in St. Ingbert, Saarpfalz-Touristik, Saarland Therme, Knappschaft, Motivitas Fitness GmbH, Stadtwerke Bliestal und Biosphärenzweckverband Bliesgau.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023