Nachrichten

Dienstag, 7. Februar 2023 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei -1 ℃ · Was ist beim Heizungstausch noch erlaubt? Lebhafte Schulstunden – „Landrat macht Schule“ am BBZ Forstarbeiten im Elstersteinpark

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

St. Ingberterin Johanna Reichard wurde 100 Jahre

Am 22. November 1922 waren die Folgen des Ersten Weltkriegs noch deutlich zu spüren und in Deutschland bestand die erste parlamentarische Demokratie, die Weimarer Republik. Natürlich könnte man über diesen Tag, es war ein Mittwoch, noch sehr viel mehr erzählen.

Ein weiteres wichtiges Ereignis wurde jedoch in einer Familie in Herrensohr gefeiert: die Geburt der Tochter Johanna. Heute wohnt Johanna Reichard in St. Ingbert und feiert ihren 100. Geburtstag. Als Gäste empfängt sie zusammen mit ihrer Tochter Lieselotte und ihrem Sohn Gerd eine Reihe von Gästen, darunter ihre Freundin Lieselotte Abel und Ulrike Mauß, die im Auftrag des Saarpfalz-Kreises kommt und die Wünsche von Landrat Theophil Gallo überbringt. Zudem sind Ortsratsvorsitzende Irene Kaiser und Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer gekommen und überreichen ihr eine Gourmetkiste mit Leckereien aus der Biosphäre. „Zuletzt habe ich Sie an Ihrem 95. Geburtstag besucht“, erinnert sich Ulli Meyer, „und ich freue mich, Sie heute hier noch genauso rüstig zu sehen!“ Irene Kaiser berichtet, dass Frau Reichard beim Seniorennachmittag dieses Jahres als älteste anwesende Bürgerin geehrt wurde. „Insgesamt gibt es derzeit vier 100-Jährige in St. Ingbert“, erzählt sie, „das ist ein wirklich begnadetes Alter.“

Johanna Reichard, die als junge Frau zur Frisörin ausgebildet wurde, hat an ihrem Ehrentag sehr viel Freude an ihren Besuchern. Vor 60 Jahren sei sie mit ihrem Mann und den Kindern nach St. Ingbert in die verlängerte Annastraße gezogen, wie sie berichtet. Damals war der Weg vor ihrem Haus noch ein Trampelpfad. Die liebevoll von ihren zwei Kindern, zwei Enkelkindern und vier Urenkeln umsorgte Dame lebt noch in ihrem Haus. Zweimal pro Woche gehe sie in die Tagespflege, das mache Spaß. „Aber das Üben meiner Logopädieaufgaben macht keinen Spaß. Doch die Logopädin ist sehr nett“, erzählt sie.

Nach allen Gratulanten zitiert Lieselotte Abel, die extra zum Geburtstag aus Neustadt a. d. Weinstraße angereist ist, das Gedicht „Die Torte“ von Eugen Roth: „Ein Mensch kriegt eine schöne Torte, drauf stehn‘ in Zuckerguß die Worte: ‚Zum heutigen Geburtstag Glück!‘ …“ Das wünschen Frau Johanna Reichard alle Gratulanten!

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023