Nachrichten

Sonntag, 16. Dezember 2018 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei -1 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle St. IngbertVerkehrsunfall mit 2 leicht verletzten JugendlichenWeihnachtsmarkt in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Stadtwerke CUP 2018: SV Rohrbach Ⅰ Stadtmeister

Stadtwerke St. Ingbert CUP 2018, Feld-Fußball-Stadtmeisterschaft St. Ingbert: SV Rohrbach Ⅰ wurde Stadtmeister 2018.

Nachdem im letzten Jahr, auf Initiatíve von Geschäftsführer Hubert Wagner der Stadtwerke St. Ingbert, das neue Modell (Spiele der Vorrunde und der Halbfinale) bei jedem Verein ausgetragen werden und die Preisgelder attraktiver gestaltet wurden, haben der SV Rohrbach 2018 als Ausrichter dies vom TuS Rentrisch übernommen. Dies hat auf jeden Fall den Vorteil, dass beim jeweiligen Ausrichter der Rasen länger geschont wird.

Der Stadtwerke St. Ingbert CUP – Feld-Fußball-Stadtmeisterschaft fand in diesem Jahr vom 17.07. bis 22.07.2018 statt.

Die Finalspiele (um 3. und 1. Platz) fanden beim Ausrichter SV Rohrbach statt.
Da die Vereine, nach dem neugestalteten Modell versprach mit der besten Mannschaft anzutreten, stiftete Hubert Wagner (Stadtwerke St. Ingbert) ab 2018 einen neuen eingesetzten Wanderpokal.

Am Finaltag begann am frühen Nachmittag auf dem Rasenplatz beim SV Rohrbach, In den Königswiesen, das Spiel um den 3. Platz.
Dabei hatte der Bezirksliga Aufsteiger SV Oberwürzbach die Partie um Platz drei gegen die DJK St. Ingbert aus der Kreisliga A-Bliestal mehr als deutlich mit 11:1 gewonnen.

Für das Finale hatten sich der SV Rohrbach Ⅰ aus der Saarlandliga und der SV Rohrbach 2 aus der Bezirksliga Homburg qualifiziert.
Bei tollem Wetter und guter Stimmung kamen etliche Besucher zum Finale.
Wer aber dachte, es gäbe ein einseitiges Endspiel, sah sich getäuscht.
Rohrbach ⅠⅠ zeigte eine starke Leistung und musste sich Rohrbach Ⅰ erst im Elfmeterschießen mit 6:7 geschlagen geben.

Im Finale hatte Marc-Kevin Wunn den Außenseiter nach nur zwölf Minuten mit 1:0 in Führung gebracht. Es dauerte anschließend bis zur 71. Minute, ehe Benedikt Kastel für die Erste der Ausgleich gelang. Und als dann sein Mitspieler Alexander Schwarz das 2:1 schoss (79.), schien doch noch alles auf einen Sieg des Favoriten hinauszulaufen. Aber dann markierte Felix Lang quasi mit dem Schlusspfiff doch noch den Ausgleich für den Bezirksligisten.

Der Wunsch vom Spielausschuss-Vorsitzenden Renzo Ortoleva war, dass beide Mannschaften an ihr Limit herangehen. Natürlich sollte hart aber fair gespielt werden, es sollte aber keine Verletzungen geben.
Die beiden Trainer, Rüdiger Pfeifer und Fabian Schiffer, hatten die beiden Rohrbacher Mannschaften gut eingestellt.

Die Zuschauer sahen eine Partie auf Augenhöhe. „Die Zweite hat richtig gut gespielt. Und die Erste ist so gerade mit einem blauen Auge davon gekommen. Man hat heute hier keinen Unterschied zwischen beiden Mannschaften gesehen“, zollte Ortoleva der zweiten Mannschaft „ein Riesenkompliment“. Es sei Werbung für den Rohrbacher Fußball gewesen, bei den Stadtmeisterschaften mit zwei Mannschaften im Finale zu stehen.

In der Vorrunde hatte es folgende Ergebnisse gegeben: TuS Rentrisch – SV Rohrbach I 0:2, SG Hassel II – DJK St. Ingbert 3:5, SV Oberwürzbach – FC Viktoria St. Ingbert 3:1 und SG Hassel I – SV Rohrbach II 2:5. Das erste Halbfinale gewann der SV Rohrbach I gegen den SV Oberwürzbach mit 13:1. Außerdem setzte sich Rohrbachs Zweite mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen die DJK St. Ingbert durch.

Die Siegerehrung wurde durch den Vertriebsleiter der Stadtwerke St. Ingbert, Patrick Dörr (Geschäftsführer Hubert Wagner ist in Urlaub) und dem Spielausschuss-Vorsitzenden Renzo Ortoleva vorgenommen.

Für den 2. Platzierten SV Rohrbach 2 nahm Spielführer Jonas Seiler den Preis entgegen.

vlnr: Spielführer SV Rohrbach Ⅱ – Jonas Seiler, Spielführer SV Rohrbach Ⅰ – Benedikt Kastel, Spielausschuss Renzo Ortoleva, Stadtwerke St. Ingbert (Vertriebsleiter) Patrick Dörr, und Moderator /Ansager Georg Dusemond bei der Siegerehrung.

Überreichung Wanderpokal an Spielführer Benedikt Kastel vom SV Rohrbach Ⅰ von Vertriebsleiter Patrick Dörr – Stadtwerke St. Ingbert.

Für den 1. Platzierten, Stadtmeister St. Ingbert 2018 nahm für den SV Rohrbach 1 Spielführer Benedikt Kastel den Geldpreis sowie den neuen Wanderpokal (gestiftet von Stadtwerke St. Ingbert) von Patrick Dörr entgegen.

Nach der Siegerehrung richtete Trainer Rüdiger Pfeifer, im Namen der Aktiven-Trainer an die Zuschauer bzw. Mitglieder noch einige Worte. Pfeifer betonte, dass er Stolz auf alle Aktiven in Rohrbach sei. Alle Erfolge der letzten Jahre wurden nur erreicht, da man Kameradschaft, Zusammenhalt, Miteinander, Begeisterung, eben Gemeinschaft bei Aktiven-, Jugend- und der AH-Abteilung erfährt.

Aufbruchsstimmung ist schon seit einigen Jahren im ganzen Verein zu spüren. Was auch keiner glaubt, beim SV Rohrbach bekommt kein Spieler Geld. Daher, es gibt auch einmal nicht so gute Spiele. Nicht vergessen, jeder Spieler gibt sein Bestes.

www.svrohrbach.de

 

PM: R. Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018