Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 8 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Standesämter Kirkel und St. Ingbert werden zusammengelegt

Die Standesämter der Gemeinde Kirkel und der Stadt St. Ingbert werden zusammengelegt. Sie bilden ab 1. Juli 2017 einen einheitlichen Standesamtsbezirk.

Zur Bildung dieses Standesamtsbezirks wurde zwischen beiden Gemeinden eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung entworfen. Sie regelt die Zusammenarbeit zur Bildung des einheitlichen Standesamtsbezirks und die Übertragung der Aufgaben des Standesamtes.

Die öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur Zusammenlegung der Standesämter wird am kommenden Donnerstag (6. April, 11 Uhr, Limbacher Mühle, Hauptstraße 4, Kirkel-Limbach) von Oberbürgermeister Hans Wagner und Bürgermeister Frank John unterzeichnet. Die Unterzeichnung findet in der Limbacher Mühle statt – hier finden übrigens auch künftig Trauungen statt.

 

PM: P. Gaschott

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017