Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Kirmes in St. Ingbert – FamilientagSonderveranstaltung der KinowerkstattWarmwasserbereitung mit Strom ist teuer!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

STB-Turnschule TV St. Ingbert 1881 mit ersten Erfolgen

Die Landesligasaison 2012 im Gerätturnen ist vorbei. An drei Wettkampftagen wurden die Meister in Homburg/Erbach, St. Ingbert und Dillingen ermittelt.

Seit diesem Jahr existiert die STB-Turnschule TV St. Ingbert. Ziel ist die frühst- und bestmögliche Förderung der Kinder ab 3 Jahren. Das erfolgreiche Abschneiden insbesondere bei der neugegründeten Miniturnliga (Kinder im Alter von 6 – 8 Jahren) bestätigt das Konzept des Vereins.

Mit insgesamt 301,45 Punkten aus allen Wettkampftagen konnte sich die Nachwuchsmannschaft des TV IGB den Meistertitel souverän vor dem TV Kirrberg (286.65 Punkte) und dem TV Saarwellingen II (282,15 Punkte) in dieser Klasse sichern. Angetreten waren für den TV St. Ingbert Felix Koob, Lorenz Pfitzner, Lars Juraschek, Sven Krancher und Nicolas Edelmann.

In der Schülerliga (10 Jahre und jünger) erreichte der TV IGB den vierten Platz mit 407,55 Punkten und in der Jugend (15 Jahre und jünger) den dritten Platz mit 237.55 Punkten. Für die Mannschaft der Schülerliga traten Koray Aktan, Lukas Bonk, Dominik Roth, Furkan Aktas und Efdal Aktas an, für die Jugend Janis Mathieu, Aaron Müller, Johannes Schmitt und Niklas Brünken.

In der Aktivenliga belegte man den zweiten Platz nach dem großen Konkurrenten TV Limbach mit 361,05 Punkten. Die Mannschaft wurde von Stefan Hien, Tom Fehrmann, Simon Bonk, Fabian Leidinger, Michael Barz, Till Meisenheimer, Kai Deckarm, Ole Ohnesorg, Nils Lückenjans und Korbinian Jung repräsentiert.

Der TV St. Ingbert 1881 e.V. war auch der einzige Saarländische Verein, der in allen 4 Landesligaklassen Mannschaften gemeldet hat.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017