Nachrichten

Dienstag, 26. März 2019 · wolkig  wolkig bei 5 ℃ · Rauchmelder verhindert BrandEs sind noch wenige Plätze frei für die Jugendfahrt nach KölnFörderung begabter Kinder und Jugendlicher im Saarpfalz-Kreis

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Störung der Totenruhe

Tatzeit: 1.11.2018, 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Tatort: Waldfriedhof nahe der Wichernstraße in 66386 St. Ingbert – Mitte

Am 01.11.2018 zwischen 11:30 Uhr und 16:00 Uhr (Allerheiligen) hat ein bislang unbekannter Täter ein Grab auf dem Waldfriedhof nahe der Wichernstraße in 66386 St. Ingbert-Mitte „verschmutzt“ und bespuckt. Hierzu suchte er ein Grab (von der Wichernstraße aus gesehen linksseitiger Teil des Friedhofs, 4. Reihe) aus bislang noch unbekannten Gründen auf und lief mehrfach über die dort befindliche Erde auf dem Grab. Zudem bespuckte er den Marmorgrabstein am Grab mit blutigem Speichel. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht
Gegen den bislang unbekannten Täter wird nun ein Strafverfahren aufgrund der Störung der Totenruhe eingeleitet.
Hat jemand die oben genannte Tat beobachtet und kann Angaben zum Täter machen, wird um Informationsmitteilung an die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 gebeten.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019