Nachrichten

Montag, 25. September 2017 · Nebel  Nebel bei 10 ℃ · 16.000 Anmeldungen bei der SchulKinoWocheDämmung brandgefährlich? Verbraucherzentrale klärt auf.Herbstferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Straßenverkehrsgefährdung auf der A6

Am Mittwoch, den 09.08.2017, gegen 14:53 Uhr, kam es auf der BAB 6 in FR Saarbrücken, zwischen den Abfahrten St. Ingbert Mitte und St. Ingbert West, zu einer möglichen Verkehrsgefährdung.

In Höhe der dortigen Baustelle kam ein blauer VW, älteres Modell, IGB-Kennzeichen auf der rechten Fahrspur mit hoher Geschwindigkeit auf das Fahrzeug der Geschädigten (Mercedes A-Klasse grau) von hinten herangefahren, welche die rechte Fahrspur mit ca. 80 km/h befuhr. Da der VW aufgrund anderer Verkehrsteilnehmer nicht auf die Überholspur ausweichen konnte, musste er eine Vollbremsung durchführen. Dabei kam sein Fahrzeug ins Schleudern und der VW fuhr laut Angaben der Geschädigten mehrfach über die mittlere Fahrbahnmarkierung hinaus und gefährdete dadurch die auf der Überholspur fahrenden Fahrzeuge. Zu einen Unfall kam es nicht.

Tatzeit/Ereigniszeit: Mittwoch, den 09.08.2017, 14:53 Uhr
Tatort/Ereignisort: BAB 6 in FR Saarbrücken, zwischen den Abfahrten St. Ingbert Mitte und St. Ingbert West, in Höhe der dortigen Baustelle

Zeugen und Geschädigte können sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894-1090 melden.

 

PM: PI St. Ingbert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017