Nachrichten

Donnerstag, 26. Mai 2022 · bedeckt  bedeckt bei 14 ℃ · Christi Himmelfahrt: 29. Sportfest des SV Rohrbach in den Königswiesen Das Grundgesetz gehört in Kinderhände! 9-Euro-Ticket für Bus & Bahn

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Sturmeinsätze und heiße Bremsen

Sturmtief „Antonia“ sorgte am frühen Montagmorgen für weitere Sturmeinsätze der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert. In Oberwürzbach, auf der Autobahn und in der Schlachthofstraße mussten die Feuerwehrleute gegen 5 Uhr Äste von den Fahrbahnen räumen und mit Sägen zerkleinern. Bereits in der Nacht waren freiwillige Feuerwehrmänner aus St. Ingbert zu

einem Unterstützungseinsatz nach Bierbach ausgerückt. Die Feuerwehrleute unterstützten bei der Ausgabe von Atemschutzgeräten. In Bierbach hatte in der Nacht ein Dachstuhl eines Wohnhauses gebrannt.

Zu einem weiteren Einsatz rückten Einsatzkräfte aus St. Ingbert und Rentrisch am Montagmorgen aus. Gegen 08:10 Uhr meldete ein LKW-Fahrer Qualm aus dem hinteren Bereich eines Sattelaufliegers. Der Fahrer blieb auf der Abbiegespur zur Auffahrt St. Ingbert-West stehen. Die Feuerwehrleute stellten heiß gelaufene Bremsen fest. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Einsatzkräfte den Bereich und wachten darüber, dass es zu keiner Entzündung des Aufliegers kommt. Die Bremsen kühlten eigenständig ab. Während des einstündigen Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderungen an der Autobahnauffahrt.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022