Nachrichten

Montag, 25. März 2019 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 5 ℃ · Spendenvergabe vom Grombeerebrode der CDU Hassel„Meilenstein“ spendet Auto an Blieskasteler SchutzengelvereinRatschläge zum fachgerechten Sanieren

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SV 07 Elversberg und die ProSoc GmbH schließen Kooperationsvereinbarung

Die SV 07 Elversberg und die ProSoc GmbH haben eine Kooperationsvereinbarung zur sportlichen Förderung von Nachwuchs-Fußballerinnen der US Youth Soccer Academy Kaiserslautern unterzeichnet.

„Die Partnerschaft mit ProSoc ist ein wesentlicher Baustein in unserer Nachwuchskonzeption“, sagt Kai Klankert, der Leiter der Frauenfußball-Abteilung der SV Elversberg. Im Sommer 2019 wird die SVE mit ihrem Partnerverein SV Göttelborn auch im weiblichen Nachwuchsbereich an den Start gehen. „Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren. Mit ProSoc haben wir einen professionellen Partner an unserer Seite, mit dem wir vertrauensvoll zusammenarbeiten werden. Wir werden mit unserer Jugend ein spannendes Projekt auf die Beine stellen, das den Mädchenfußball im Saarland auf ein neues Niveau heben wird“, sagt Selina Wagner, die als zweimalige Champions-League-Siegerin Aushängeschild des Frauenfußballs in Elversberg ist.

„Wir freuen uns, mit der SVE nun einen professionellen Ansprechpartner im Mädchenfußball zu haben, an den wir unsere Toptalente verweisen können, wenn Sie den nächsten Schritt machen können“, sagt Sebastian Korst, der Geschäftsführer der ProSoc GmbH.

Die Vereinbarung sieht eine Zusammenarbeit in mehreren Bereichen vor. Vornehmlich geht es darum, die Fußballerinnen am Stützpunkt Ramstein/Kaiserslautern noch besser auszubilden. Unter anderem unterstützt die SVE den Trainingsbetrieb am Stützpunkt mit diversen Maßnahmen, die ProSoc GmbH vermittelt Toptalente an die SVE und stellt ihr Know-how bei der Vermittlung von Fußball-Stipendien in den USA zur Verfügung.

 

S. Wagner

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019