Nachrichten

Donnerstag, 19. April 2018 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Geschätztes Zipperleinskraut – Der Gemeine GierschTournee „Hairspray“ abgesagt – auch St. Ingbert betroffen!Boule als Trainingsangebot bei der DJK

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SV Rohrbach auch 2018 Stadtmeister in St. Ingbert

Mitte Februar 2018 fand die diesjährige Fußballhallenmeisterschaft der Stadt St. Ingbert in der Ingobertushalle statt.

Erstmals wurde das Turnier unter dem neuen Namen „Stadtwerke St. Ingbert Cup – Hallenstadt-Meisterschaft 2018“ ausgetragen.

Geschäftsführer der Stadtwerke St. Ingbert, Hubert Wagner, wünschte als Schirmherr dieser Fußballveranstaltung faire und schöne Spiele. Er betonte: „St. Ingbert lebt. Und dazu leisten wir unseren Beitrag!
Als regionaler Versorger wissen wir um unsere gesellschaftliche Verantwortung und sind deshalb großzügiger Förderer des kulturellen und sportlichen Lebens in St. Ingbert. Renzo Ortoleva, Spielausschussvorsitzender des SV Rohrbach, trat mit der Bitte – der ich gerne nachkam – an mich heran, die Zukunft der Fußballhallen- bzw. Feld-Stadtmeisterschaften in St. Ingbert zu unterstützen und fördern.“

Hubert Wagner sagte, die Stadtwerke St. Ingbert werde auch in Zukunft die Schirmherrschaft der Fußball-Stadtmeisterschaften in St. Ingbert übernehmen.

Über 250 Zuschauer waren in der Ingbertushalle erschienen und mussten ihr Kommen nicht bereuen.

Nach spannenden in Vor- und Zwischenrundenspielen, fanden packende Finalspiele statt.

Im Finale standen sich die beiden Favoriten SV Rohrbach und SV St. Ingbert gegenüber. Erst um 22.30 Uhr stand der Gewinner fest. Der Titelverteidiger und diesjährige Turnierausrichter SV Rohrbach konnte sich knapp mit 3:2 durchsetzen.

Direkt nach Spielschluss betonte Spielausschuss vorsitzender Renzo Ortoleva, bei uns herrscht über die Titelverteidigung große Freude. Obwohl die Mannschaft tolle Spiele lieferte und die Kameradschaft bombig ist, hat im Finale unser Torwart Yannik Dettweiler wirklich überragend gehalten und uns den Turniersieg festgehalten.

Der Spielverlauf im Finale war wie folgt:
Zunächst waren die St. Ingberter durch Pascal Steinfels mit 1:0 in Führung gegangen. Die Rohrbach ließen sich dadurch nicht beeindrucken und schlugen durch Lars Borgard, Marvin Kempf sowie Bendikt Kastel zurück. In dem hochklassigen Finale konnte Edin Makelic noch einmal für den SVI verkürzen, zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen. Nach dem Schlusspfiff brachten noch viele Zuschauer ihre Begeisterung zum Ausdruck und spendeten Applaus.

Der Rohrbacher Trainer Rüdiger Pfeifer betonte nach dem Spiel, die Kameradschaft der Spieler sowie deren Wille zum Turniersieg waren enorm wichtig. „Uns war es gut gelungen, Edin Makelic aus dem Spiel zu nehmen. Das war mitunter der Schlüssel zum Erfolg. Wir wollen natürlich dieses Erfolgserlebnis nun in die Feldrunde mitnehmen“.

Der St. Ingberter Trainerkollege Oliver Mebus betonte gegenüber der Presse: „ Es war ein wirklich gutes Finale, wobei wir die bessere Mannschaft waren. Der Rohrbacher Torhüter Yannik Dettweiler hat mehrfach klasse gehalten“.

Die Halbfinalspiele verliefen wie folgt:
Im ersten Halbfinale stand die SG Hassel gegen den SV Rohrbach 1 nach starker Leistung bei der knappen 2:3 Niederlage kurz vor einer großen Überraschung. Zwei Mal konnten Patrik Obert und Spielertrainer Jens Albrecht die jewweilige Rohrbacher Führunbg durch Marius Schwartz sowie Norman Schmitt ausgleichen, ehe Sekunden vor Ende Steffen Haßler die Entscheidung besorgt. Anschließend setzte sich der SV St. Ingbert gegen den SV Rohrbach 2 mit 5:1 durch. Frü den SVI trafen Edin Makelic (2), Kai Henze, Pascal Steinfels sowie Georgi Margiani, für Rohrbach war Guiseppe Caltagirone erfolgreich.

Das Spiel um Platz drei gewann Hassel gegen den Rohrbach 3 mit 4:1. Die Hasseler Treffer markierten Janis Leonhard, Patrik Obert, Andreas Altmeyer sowie Jens Albrecht, ehe Steffen Becker mit seinem Treffer zum 1:4 das Ergebnis noch verbesserte.

Die Siegerehrung wurde im Anschluss nach dem Schlusspfiff durch den Geschäftsführer bzw. Schirmherr Hubert Wagner von der Stadtwerke St. Ingbert vorgenommen.

Die Sieger vom Stadtwerke St. Ingbert Cup – Hallenstadt-Meisterschaft 2018 erhielten von Hubert Wagner außer den Glückwünschen, auch dementsprechende Geldpreise. Die Platzierung war wie folgt:

Für den:

4. Platz erhielt der Spieler Guiseppe Tuttolomondo vom SV Rohrbach Ⅱ – 30 €

Hubert Wagner und Renzob Ortoleva gratulierten Guiseppe Tuttolomondo vom SV Rohrbach Ⅱ für den 4. Platz.

3. Platz erhielt der Spieler Julian Dörrschuck von der SG Hassel – 50 €

2. Platz erhielt der Edin Makelic vom SV St. Ingbert – 100 €

Geschäftsführer Hubert Wagner und Renzo Ortoleva vom SV-R gratulierten dem Spieler Edin Makelic bom SV St. Ingbert für den 2. Platz

1. Platz und somit Fußball-Stadtwerke St. Ingbert Hallen-Stadtmeister 2018 erhielt der Spieler Benedikt Kastel vom SV Rohrbach Ⅰ – 200 €.

Geschäftsführer Hubert Wagner und Spielausschuss Renzo Ortoleva gratulieren Benedikt Kastel dem Vertreter der Siegermannschaft SV Rohrbach Ⅰ

Nach der Siegerehrung zog der Rohrbacher Spielausschuss-Vorsitzender Renzo Ortoleva ein zufriedenes Gesamtfazit der Fußballveranstaltung. Alles ist reibungslos verlaufen. Die Zuschauerzahl war identisch mit unseren Erwartungen.

Mein Dank, auch im Namen des Vorstandes, gilt Hubert Wagner von den Stadtwerken St. Ingbert. Mit seiner Hilfe bzw. Unterstützung kann man hier in St. Ingbert dieses Turnier sowie das Feldfußballturnier nochmal aufwerten. Wenn die Fußballvereine im Stadtgebiet alle mitziehen, gibt das wieder eine gute Sache, erklärte Ortoleva und ergänzte zum sportlichen Geschehen: „Und natürlich freuen wir uns auch über unsere Titelverteidigung. Im Finale hat Dettweiler wirklich überragend gehalten und uns den Turniersieg festgehalten.“

Titelbild:
hintere Reihe vlnr: Spielausschuss Renzo Ortoleva, Super-Fan Achim Ernst, Hubert Wagner Geschäftsführer der Stadtwerke. Vordere Reihe vlnr: Trainer Rüdiger Pfeifer und die gesamte Siegermannschaft SV Rohrbach Ⅰ.

 

PM: R. Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018