Nachrichten

Freitag, 19. Juli 2019 · leichter Regen  leichter Regen bei 17 ℃ · Wir machen BetriebsferienSommerkonzert Jagdhornbläser/SaxHochZwoDer König der Löwen 3D

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SV Rohrbach I spielt nächste Saison in der Verbandsliga Nord/Ost

Am Sonntag, 23.06.2019 ging für die 1. Mannschaft des SV Rohrbach die Vorbereitung der Saison 2019/20 mit dem Auftakttraining los.

Nachdem bereits Alexey Schetnev (SV Oberwürzbach), Nico Deckarm, Jan Linsenmeier, Til Schumacher (alle SV Beeden), Eric Jung und Maurice Rammo (beide eigene Jugend) als Neuzugänge feststehen, gibt es nun die Verpflichtungen sieben und acht zu vermelden.

Vom Verbandsliga Nord-Ost-Absteiger Spvgg. Einöd-Ingweiler kehrt Marius Neu zurück in die Königswiesen. Der 22-jährige Flügelspieler durchlief alle Jugendmannschaften des SVR und spielte danach zwei Spielzeiten in den aktiven Mannschaften. Unter anderem wurde er mit der 2. Mannschaft 2015/16 Meister in der Kreisliga A Höcherberg und erzielte in 21 Spielen 27 Tore. Zur Saison 2017/18 schloss er sich der Spvgg. Einöd-Ingweiler an und konnte mit ihnen den Aufstieg in die Verbandsliga feiern. In 57 Einsätzen für Einöd gelangen Marius 34 Treffer, 27 davon in der Aufstiegssaison.

Trainer Fabian Schiffer mit den Neuzugängen; Lukas Meiser, Jan Elias Linsenmeier, Marius Neu, Matthias Hoffmann, 1. Vorsitzender Patrick Bettinger, Spielausschussvorsitzender Renzo Ortoleva.

Der nächste Neuzugang ist ebenfalls ein bekanntes Gesicht. Vom FC Palatia Limbach kommt Lukas Meiser zurück zum SV Rohrbach. Lukas spielte in den Saisonen 2014/15 und 2015/16 für die A-Jugend, führte diese sogar als Spielführer auf dem Platz und kam auch zu 10 Einsätzen in der 1. Mannschaft. 2016/17 schloss sich der 6er der TuS Steinbach (jetzt FSG Ottweiler-Steinbach) an. Danach ging es für ihn zu der 2. Mannschaft der SV Elversberg, ehe es ihn zu der Palatia Limbach zog.

Als weiteren Neuzugang begrüßt der SVR Matthias Hoffmann von der Viktoria St. Ingbert. Matthias begann seine fußballerische Laufbahn in der Jugend der DJK St. Ingbert, ehe es ihn als D-Jugendlicher zur Viktoria zog. Dort war „Hoffi“ dann auch für die 1. Mannschaft in der Landesliga tätig. Nachdem er zum Stadtrivalen SV St. Ingbert wechselte, konnte er kurz darauf die Meisterschaft in der Landesliga mit dem SV feiern. Als dann beim SV St. Ingbert der Spielbetrieb eingestellt wurde, wechselte Matthias 2015/16 zurück zur Viktoria ins Betzental. Während der Saison 2017/18 stand er der Viktoria aufgrund eines Auslandsaufenthaltes in China, wo er seine Bachelor Thesis schrieb, nicht zur Verfügung. In China war Hoffi aber trotzdem noch fußballerisch aktiv und spielte dort in der 4. Chinesischen Liga.

Als weiteren Abgang muss sich der SV Rohrbach von Patric Kropp verabschieden.

Nach dem Auftakttraining, das auf dem Sportgelände des SV Rohrbach „ In den Königswiesen“ stattfand, richteten der 1. Vorsitzende Patrick Bettinger, der Spielausschussvorsitzende Renzo Ortoleva und der Trainer der 1. Mannschaft Fabian Schiffer an einige Worte an die Aktiven. Vorstand, Trainer und Mannschaft sind überzeugt, dass man in der neuen Saison durch gutes Training, Kameradschaft und einem Miteinander der Aktiven das erste Drittel der Tabelle in der Verbandsliga Nord/Ost erreichen wird. Anschließend gab es zum gemütlichen Ausklang des Trainings einen kleinen Umtrunk und Imbiss.

Reinhard Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019