Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tag der Senioren in der Stadthalle am Pfingstsonntag

Wie in jedem Frühjahr, lud auch dieses Mal Oberbürgermeister Hans Wagner und Ortsvorsteher Dr. Ulli Meyer von St. Ingbert die betagten Bürgerinnen und Bürger zu einem unterhaltsamen Bühnenprogramm ein.

Bei Kaffee und Kuchen und anderen Getränken wurde die Zeit nicht lang. Gesprächsstoff war genügend da. Außerdem fanden auf der Bühne Tanzveranstaltungen statt. Als der St. Ingberter Mundartdichter Manfred Kelleter eine Reihe seiner Dichtungen widergab, wurde es bis zum Ende der Lesungen still. Der 82-Jährige erntete nach jeder Darbietung herzlichen Applaus. Nach der Ehrung der ältesten Bürgerinnen und Bürger klang der gemütliche Nachmittag aus.

Der Mundartdichter Manfred Kelleter versteht es, unsere Heimat wieder näher zu bringen.

WAMMER ALD WÄRD

Wo esch dann nor die Zeit hinkomm,
am Johr esch nix meh droon,
die Schmerze brenge mich ball om,
dass ich faschd nemmeh moon.

Die Bärche senn viel hecher woor,
die Wäh so aarisch weit,
ich han mei Ambaschur valoor,
on han an nix meh Freid.

Nor wenn ich en de Wärtschaft ben
on drenke zwei, drei Wein,
doo fallt mer so viel Scheenes en,
on fort esch all mei Pein.

Copyright by: Manfred Kelleter

 

PM: H. Hilfert

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017