Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tag des offenen Denkmals 2013 / 280 Jahre Alte Schmelz

Die Entwicklung St. Ingberts zu einer Industriestadt ist eng verbunden mit der 1733 gegründeten Eisenschmelze. Im Besitz der Familie Krämer (1804-1905) erlebte das „Eisenwerk Krämer“ einen großen Aufschwung. Die Stück um Stück erweiterten Produktionsanlagen zwischen St. Ingbert und Rentrisch zeigen die Entwicklung der Eisenerzeugung und die enge Verbindung von Leben und Arbeiten.

Die Ursprünge und die Weiterentwicklung des Werkes sollen am 8. September von 11 bis 17 Uhr spürbar gemacht werden. Oberbürgermeister Hans Wagner wird zusammen mit Landrat Clemens Lindemann und Alfons Blug von der Initiative Alte Schmelz die 280-Jahr-Feier eröffnen.

Zum Thema „Das Eisenwerk und seine Entwicklung“ gibt es am bundesweiten Tag des offenen Denkmals Ausstellungen, Standpräsentationen mit Filmvorführung und 3D-Animationen der Initiative Alte Schmelz im Konsumgebäude.

Außerdem finden um 12.30 und 15 Uhr Führungen durch Dr. Susanne Nimmesgern statt.

Es gibt ein musikalisches Rahmenprogramm, kulinarische Angeboten noch ein besonderes „Schmankerl“:
Die private Oldtimer-Sammlung Voit (dt. Nachkriegskleinwagen, Motorroller und Kleinstcampingfahrzeuge) kann ebenfalls besichtigt werden.

 

Programm:

  • 11.00 Uhr Eröffnung
    durch Oberbürgermeister Hans Wagner, Landrat Clemens Lindemann und Alfons Blug (Vorsitzender der Initiative Alte Schmelz St. Ingbert)
  • 12.30 Uhr / 15.00 Uhr Führungen durch das Industrie- Denkmal- Ensemble Herrenhaus, Möllerhalle, Direktorenvilla, Laborgebäude (Rückblicke in die Geschichte – Pläne für die Zukunft)
  • 14.00 Uhr / 16.00 Uhr Möglichkeit zur Besichtigung der Oldtimer-Kleinfahrzeuge-Sammlung /Voit, Alte Walzendreherei (Vespa, Goggomobil und Isetta & 50-er Jahre Gefühl)
  • 11.00 – 17.00 Uhr Musikalisches Rahmenprogramm
    11.00 Uhr Bergkapelle St. Ingbert
    13.00 Uhr MGV Frohsinn e.V.
    14.00 – 17.00 Uhr Unterhaltung mit Dixie-Musik und Kinderprogramm

Bewirtung: 11.00 – 17.00 Uhr 
Gelegenheit zum Mittagessen,
Getränkestände (Becker-Bier und Karlsberg)
Kaffee und Kuchen

Standpräsentationen und Filmvorführung

Parkmöglichkeiten: Parkplatz Saarbrücker Str. / Eventhaus und Drahtwerk Nord

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017