Nachrichten

Mittwoch, 8. Dezember 2021 · bedeckt  bedeckt bei 5 ℃ · Brand eines Papiercontainers in Oberwürzbach Schnelltestmöglichkeiten in St. Ingbert Der Leseweltrekordler in St. Ingbert

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Theater: „Oskar Schindlers Liste“ in der Stadthalle (2G-Regel)

Verfolgen Sie Oskar Schindlers unglaubliche Geschichte endlich auf einer Theaterbühne und staunen Sie darüber, wie es dem deutschen Unternehmer 1945 gelungen ist, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu retten.

„Schindlers Liste“ umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die der Unternehmer allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahren konnte. Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindler bereits 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kam der Stoff im Oktober 2018 in einer ganz eigenen Fassung weltweit erstmals auf die Theaterbühne. Die Welt-Uraufführung übertraf alle Erwartungen und hinterließ bei jeder der fast 50 Vorstellungen ein zutiefst bewegtes und berührtes Publikum.

Das Theaterstück beginnt auf einem Dachboden im niedersächsischen Hildesheim im Jahr 1997: Die Kinder des verstorbenen Ehepaares Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem zig Original-Listen, Fotos und Briefe lagern. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt…

Erleben Sie zwölf Schauspielerinnen und Schauspieler in insgesamt 27 Rollen, die den Geist Oskar Schindlers auf der Bühne wieder lebendig werden lassen. Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren, wahren Begebenheiten. Es stellt eine „Geschichtsstunde“ der ganz besonderen Art dar, die berührender, emotionaler und packender kaum sein könnte! Ein MUSS für ALLE Generationen, die die Augen vor unserer historischen Vergangenheit und Gegenwart nicht verschließen möchten. Verpassen Sie auf keinen Fall dieses emotional bewegende und beeindruckende Theatererlebnis!

Große, (über)menschliche Taten bleiben in Erinnerung, wenn wir ihnen Raum und Stimme verleihen!

Am heutigen Mittwoch, 24. November 2021 um 19:30 Uhr, können die Besucherinnen und Besucher die wahre Geschichte, die von Florian Battermann für Bühne dramatisiert wurde, als Theateraufführung der Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig, erleben.

Tickets erhalten Sie hier in unserem Ticketshop oder 01806-700733 und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, u.a. Kulturabteilung Stadt St. Ingbert.

2G Regel für Veranstaltungen der Kulturabteilung St. Ingbert
Laut Beschluss des Ministerrats des Saarlandes haben sich ab dem 20.11.2021 die Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen von 3G Regel auf 2G Regel geändert.

  • Die Besucher müssen beim Einlass einen gültigen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen.
  • Als vollständig geimpft gilt, wer vor mindestens 14 Tagen die abschließende Impfung erhalten hat.
  • Als nachweislich genesen gilt, wer einen positiven PCR-Test vorlegen kann, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.
  • Ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest oder PCR-Test ist für die Teilnahme nicht ausreichend.
  • Lediglich für Personen, die nachweislich aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft werden können, ist die Teilnahme mit einem Nachweis über einen PCR-Test, der bis zu 48 Stunden gültig ist, zulässig.
  • Von der Pflicht zur Vorlage eines Nachweises ausgenommen sind Personen, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, Personen, die zwar das sechste Lebensjahr bereits vollendet haben, aber noch eine Kindertagesstätte oder Einrichtung der Kindertagespflege besuchen und im Rahmen eines dortigen Testangebotes regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden, sowie Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzepts regelmäßig auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet werden.

Ticketkäufer/innen, die aufgrund der 2G-Regel keinen Zutritt zur Veranstaltung erhalten, werden gebeten, sich zur Rückabwicklung an die VVK-Stelle zu wenden, an der sie Ihr Ticket erworben haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter kultur@st-ingbert.de oder 06894-13 515 oder auf www.st-ingbert.d

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021