Nachrichten

Dienstag, 21. Mai 2019 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Mahnwache AFD VeranstaltungDie Unabhängigen unterstützen Hans WagnerDornröschenschlaf

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Tickets und Programm – Bundesfestival Junger Film 2019

Das Programm des diesjährigen Bundesfestivals junger Film ist online und abrufbereit. Und auch der Ticketverkauf hat am Ostersonntag um 10 Uhr bereits begonnen.

Das Programm finden Sie auf unserer Webseite: www.junger-film.de/programm

Mit über 100 Filmen im Programm und Preisen im Wert von 20.000 das größte Kurzfilmfestival für den deutschsprachigen Nachwuchs.

Unsere Tagespässe sind erhältlich:

– auf www.junger-film.de
– an den bekannten Vorverkaufsstellen der Stadt St. Ingbert
– am 11., 18. und 25. Mai an unserem Stand in der Fußgängerzone St. Ingbert
– während des Festivals an den Veranstaltungsorten und an der Infotheke in der Stadthalle St. Ingbert

Die wichtigsten Termine:

Donnerstag, 30.05. (Eintritt: Tagespass)
18:00 Eröffnung (Stadthalle St. Ingbert )
19:00 Filmblock 1 (Stadthalle St. Ingbert )
21:00 Filmblock 2 (Stadthalle St. Ingbert )

Freitag, 31.05. (Eintritt: Tagespass)
10:00 Filmblock 3 (Kinowerkstatt St. Ingbert)
12:00 Filmblock 4 ( Kinowerkstatt St. Ingbert )
14:00 junger Pitch! – der Stoffentwicklungspreis (ehem. Waschhaus St. Ingbert)
16:00 Filmblock 5 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
18:00 Filmblock 6 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
20:00 Filmblock 7 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
20:00 Mondo Trashfilm in Kooperation mit dem Saarländischen Staatstheater (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )

Samstag, 01.06. (Eintritt: Tagespass)
10:00 Schülerfilmwettbewerb (Open-Air auf dem Marktplatz Kino St. Ingbert)
10:00 Filmblock 8 ( Kinowerkstatt St. Ingbert )
12:00 Filmblock 9 ( Kinowerkstatt St. Ingbert )
12:30 Musikprogramm der Combo des AMG (Open-Air Kino auf dem Marktplatz S t. Ingbert)
14:30 Talk mit Andreas Dresen (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert)
16:00 Filmblock 10 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
18:00 Filmblock 11 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
20:00 Filmblock 12 (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )
22:00 junger Clip! – der Musikvideopreis (Open-Air Kino auf dem Marktplatz St. Ingbert )

Sonntag, 02.06. (Eintritt frei)
14:00 Preisverleihung und anschließend Best-of der Siegerfilme


Kurze Auszüge aus unserem Programm

Bereits in unserem Eröffnungsfilm am Donnerstag, 30.05. geht es hoch hinaus: Proxima-b von Stefan Bürkner entführt uns auf eine neue Welt: wörtlich, denn wir erobern mit der Protagonistin einen neuen bewohnbaren Planeten, aber auch metaphorisch beschäftigen wir uns mit den Fragen unserer Zukunft, künstlichen Intelligenzen und der neuartigen Beziehung zwischen Mensch und Maschine.

Stefan Bürkner begann seine Karriere beim Film mit einer Hauptrolle in einem deutschen Fernsehfilm. Später wechselte er hinter die Kamera und studierte Regie und Drehbuch an der South Seas Film&TV School Auckland, Neuseeland. Zurück in Deutschland studiert er seit 2014 an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Mehr Infos zu unserem Eröffnungsfilm Proxima-b:

Proxima-b

Filmblock 1
Donnerstag, 30.05. um 19:00 in der Stadthalle St. Ingbert

Um das menschliche Zusammenleben geht es beispielsweise auch in Unter Schülern. Täglich wird ein Lehrer Zeuge, wie einer seiner Schüler homophob angegriffen wird. Da der Lehrer jedoch selbst mit der Angst lebt zum Zielobjekt seiner Schüler zu werden, traut er sich nicht, sich für den Schüler einzusetzen.

Mehr Infos zu dem Kurzfilm Unter Schülern:

Unter Schülern

Filmblock 1
Donnerstag, 30.05. um 19:00 in der Stadthalle St. Ingbert

Der Dokumentarfilm Domashnee Video von Andreas Boschmann überzeugt durch seine Nähe zu den Protagonisten: die Familie des Regisseurs. Im Stil eines Homevideos nimmt er uns mit auf eine persönliche Geschichte zwischen sich und seiner Schwester, die nie über den Verlust ihrer Eltern gesprochen haben.

Andreas Boschmann ist in Russland geboren und in Deutschland aufgewachsen. Von 2010 bis 2014 studierte er „Kultur der Metropole“ in Hamburg und Toronto. Seit 2014 studiert er Filmregie an der Filmuniversität Babelsberg, derzeit im Master. Domashnee Video ist sein Bachelor-Abschussfilm.

Mehr Infos zu dem Kurzfilm Domashnee Video:

Domashnee Video

Filmblock 9
Donnerstag, 01.06. um 12:00 in der Kinowerkstatt St. Ingbert

Weitere Filme und die vollständigen Beschreibungen finden Sie in unserem Programm: https://www.junger-film.de/programm/

Über uns

Komisch, dramatisch, gruselig, dokumentarisch – aber immer spannend.
Wir präsentieren ein Kaleidoskop der jungen deutschen Kurzfilmlandschaft. Unsere Ziele: Die Filmemacher zusammenbringen, ihnen eine Austauschplattform bieten und ein Sprungbrett für zukünftige Karrieren sein. Dabei wollen wir den Film raus aus den Kinos tragen und für ein breites Publikum zugänglich machen.

Treu dem Gedanken „culture meets nature“ zeigen wir unsere Wettbewerbsfilme an verschiedenen atmosphärischen Locations in St. Ingbert. Für ganz besonderen Flair sorgen unsere Open-Air Vorführungen auf dem Marktplatz. Bei Popcorn, Snacks und einem Glas Rotwein von unserer Festivalmeile könnt ihr den Abend entspannt bei uns ausklingen lassen.

Auch für dieses Jahr haben wir uns wieder spannende Veranstaltungen ausgedacht, mit denen wir den Kurzfilm feiern wollen: Unser Musikvideopreis junger Clip! auf der Open-Air Bühne oder der junge Pitch!, bei dem Drehbuchautoren ihre aktuellen Projekte präsentieren und Chance auf eine Stoffentwicklungsförderung bekommen. Schulklassen können bei unseren medienpädagogischen Vorstellungen unser Programm bewundern oder an dem Schülerfilmwettbewerb teilnehmen.

Natürlich wird auch 2019 wieder eifrig auf der Film-Party! gefeiert, auf unserer Minigolfbahn gespielt oder in unser Festivallounge im St. Ingberter Ratskeller gemütlich bei einem Café geplaudert.

 

filmreif!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019