Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Töpferkurs

„Leider war der Töpferkurs viel zu schnell zu Ende, ich hätte gerne noch weitergemacht, ich habe noch nicht alle Weihnachtsgeschenke“, so Christine Schuldt, die zum ersten Mal bei der VHS-Nebenstelle in Hassel am Töpfern Spaß gefunden hat.

„Ich habe teilgenommen, weil ich einfach Lust auf was Kreatives hatte, ich kann mich da total entspannen.“ Dozentin des Kurses war Doris Tabillion, die seit über 20 Jahren Töpferkurse mit großem Erfolg leitet. Thema war diesmal „Ideen zum Schenken“, da ja Weihnachten vor der Türe steht. Sie schätzt den vielseitigen Brennofen in der Schule am Eisenberg in Hassel. „Er bietet die Möglichkeit, verschiedene Techniken anzuwenden und man kann auch wegen der Tiefe längliche Figuren hineinlegen.“

Doris Tabillion gibt nach anfänglichen Anleitungen immer wieder Tipps, geht individuell auf die Teilnehmerinnen ein. Sie legt Wert auf Experimentierfreude, Eigeninitiative beim künstlerischen Gestalten und vor allem auf eine gute Atmosphäre im Kurs, damit man seine Kreativität auch entfalten kann. Die gute Stimmung konnte man auch spüren. Barbara Fiedler war zum ersten Mal dabei. Sie hat vorher mit Speckstein gearbeitet. „Ich wollte mal etwas Neues probieren, mit Ton arbeiten.“ Viele der Frauen sind schon lange dabei, sie wissen, dass Töpfern fit hält, auch im Alter. Das Ergebnis ist erstaunlich, einen Querschnitt durch verschiedene Kunstrichtungen konnte man bewundern: nicht nur Gartenkeramik, glasierte Obstschalen, Gefäße, Engel, sondern auch Skulpturen, Werke mit Oxyden und mit Recycling-Material, was den Aspekt der Nachhaltigkeit betont.

Doris Tabillion hat zugesagt, im September 2016 wieder einen Töpferkurs für die VHS Hassel anzubieten, diesmal aber 2 Einheiten länger, weil das der Wunsch aller Teilnehmer war.

 

PM: Ch. Strobel, VHS Hassel

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017