Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

TÜV SÜD Pluspunkt startet Kampagne zum Punkteabbau

Die Reform des Flensburger Punktesystems tritt am 1. Mai 2014 in Kraft. Diese führt unter anderem dazu, dass es wesentlich komplizierter wird, Punkte wieder loszuwerden:

Die Tilgungsfristen verlängern sich und Punkte können nicht mehr im gleichen Umfang abgebaut werden. Die TÜV SÜD Pluspunkt GmbH hat daher gemeinsam mit dem Landesverband der Fahrlehrer Saar e.V. und dem ADAC Saarland e.V. eine Initiative mit dem Marienkäfer Ludwig gestartet, um darauf aufmerksam zu machen.

Punktesünder können noch bis 30. April 2014 einen Teil ihrer Punkte nach den bisherigen Regelungen abbauen.
Durch die Teilnahme an Aufbauseminaren bei den Verbandsfahrschulen oder an einer verkehrspsychologischen Beratung sowie besonderen Aufbauseminaren bei der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH ist der Punkteabbau möglich. Wie viele Punkte tatsächlich erlassen werden, hängt von der Gesamtzahl ab. Bei bis zu acht Punkten in Flensburg bringt die Teilnahme an einem Seminar einen Abzug von vier Zählern, bei einem Stand von neun bis 13 Punkten sind es noch zwei. Ist das Konto höher belastet, können Betroffene mit einer verkehrspsychologischen Beratung zwei Punkte abbauen – ganz gleich, durch welche Verstöße sie entstanden sind.

Mehr Informationen unter www.tuev-sued.de/pluspunkt.

 

PM: TÜV SÜD AG

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017