Nachrichten

Donnerstag, 19. April 2018 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Geschätztes Zipperleinskraut – Der Gemeine GierschTournee „Hairspray“ abgesagt – auch St. Ingbert betroffen!Boule als Trainingsangebot bei der DJK

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

U19-Spieler Steinmetz wird zu den Profis aufrücken

Tim Steinmetz, der mit den A-Junioren der SV Elversberg aktuell in der Regionalliga-Südwest um den Meister-Titel und den Bundesliga-Aufstieg kämpft, wird im kommenden Jahr zur Profi-Mannschaft aufrücken.

Damit sich der 18-jährige Defensivspieler zunächst auf seine Abiturprüfungen konzentrieren kann, erhält er zur kommenden Saison erst einen Vertrag für die Elversberger U21 bis 31. Januar 2019 und für die darauffolgende Zeit einen Anschlussvertrag bei der Profi-Mannschaft, der dann bis Sommer 2020 gültig sein wird.

Steinmetz, der im September 19 Jahre alt wird, kommt gebürtig aus Homburg, ist in seiner Jugendzeit aber beim 1. FC Kaiserslautern ausgebildet worden. Für den FCK absolvierte er 2015/2016 bei den B-Junioren 21 Spiele in der Bundesliga Süd/Südwest, ehe er zur Saison 2016/2017 ins Saarland zurückkehrte und sich im Alter von 16 Jahren den A-Junioren der SVE anschloss. In seiner ersten Saison in Elversberg war Steinmetz trotz seines jungen Alters direkt gesetzt, stand in 24 Regionalliga-Spielen auf dem Platz und schaffte es in den erweiterten Kader der U18-Nationalmannschaft. Auch in der noch laufenden Spielzeit ist der Saarländer, der sowohl im defensiven Mittelfeld als auch als rechter Verteidiger und im rechten Mittelfeld spielen kann, fester Bestandteil des Teams und kommt bislang auf 18 Einsätze in 19 Partien.

„Wir binden bereits seit einiger Zeit unsere eigenen Nachwuchsspieler bei der ersten Mannschaft ein, diesen Weg wollen wir weiter fortführen und ausbauen“, sagt SVE-Sport-Vorstand Roland Seitz: „Wir beobachten Tims Entwicklung bei den A-Junioren schon seit längerem. Natürlich legen wir viel Wert darauf, dass er sich zunächst auf seinen schulischen Abschluss konzentrieren kann, deshalb wird er erstmal ein halbes Jahr bei unserer U21-Mannschaft im Einsatz sein. Aber wir trauen ihm den direkten Schritt zu den Profis absolut zu und sind fest davon überzeugt, dass seine positive Entwicklung bei der ersten Mannschaft weitergehen wird.“

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018