Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 19 ℃ · Doppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein SommerfestFazit zum LMS-Mediensommer 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Über 5000 Kilowatt Sonnenstrom in St. Ingbert

Die Produktion von St. Ingberter Sonnenstrom hat in diesem Jahr die 5000-Kilowatt- Marke übersprungen. Trotz sinkender Förderung durch das Erneuerbare- Energie-Gesetz sind bis Ende November über 700 Kilowatt Spitzenleistung im Stadtgebiet dazugekommen. Den steilsten Anstieg seit 2000 hatte der Ausbau im vergangenen Jahr erfahren, als die installierte Leistung von 2023 auf 4360 kwp hochgeschnellt war. Insgesamt, erläutert Stadtwerke-Chef Hubert Wagner, hat das Unternehmen in der Mittelstadt 350 Anlagen gezählt. Sie erzeugen im Jahr rund fünf Millionen Kilowattstunden Strom, was je nach Rechenweise dem Stromverbrauch von 1400 Vier-Personen-Haushalten entspricht. So beachtlich die Sonnenstromleistung klingt: Der Gesamtverbrauch in der Stadt liegt laut Stadtwerke bei 220 Millionen Kilowattstunden. Der Ausbau geht weiter. Einer geringeren Einspeisevergütung stehen auch deutlich gesunkene Kosten bei der Produktion von Solaranlagen gegenüber. Bis Jahresende soll noch eine größere Anlage ans Netz gehen. Auf dem Dach der Lebenshilfe werden 110 kwp gebaut.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017