Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Überdachung von Bushaltestellen

Im Folgenden eine Pressemeldung der SPD-Ortsratsfraktion zu den, im Jahr 2010 beantragten, Bushaltestellenüberdachungen.

 Pressemitteilung

Bereits im Jahre 2010 hat die SPD-Ortsratsfraktion beantragt, die Bushaltestellen in der Südstraße beim McDonald-Kreisel und in der Elversberger Straße beim Kreiskrankenhaus zu überdachen. Der Ortsrat hat die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Obwohl seitens der Fraktion immer wieder an die Erledigung der Angelegenheit erinnert wurde, sind die Haltestellen bis heute nicht überdacht. Von der Verwaltung wurden ausstehende Zuschüsse und mangelnde Arbeitskapazitäten als Gründe dafür angegeben. „Die Zuschüsse dürften zwischenzeitlich bei der Stadt eingegangen und damit die Finanzierung der Maßnahmen gesichert sein. Mit der Errichtung der Überdachungen sollte deshalb unverzüglich begonnen werden. Die Buskunden, überwiegend Kinder und ältere oder sozialschwache Menschen sollen nicht weiter ungeschützt den Unbilden des Wetters ausgesetzt sein“, Ortsratsmitglied Klaus Becker. Eine entsprechende Bitte richtet er an die Verwaltung. „Wenn die Verwaltung selbst nicht über ausreichend Kapazitäten verfügt, dann soll sie zusätzliches Personal einstellen. Schließlich geht es hier um die Gesundheit der Menschen und diese sollte nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden“, führt Becker weiter aus. Er habe sich jedenfalls vorgenommen, immer wieder an die Erledigung der Angelegenheit zu erinnern und auf den Missstand hinzuweisen. „Denn wenn hier nicht bald etwas geschieht, muss man sich ernsthaft fragen, was die Beschlüsse der Ortsrates eigentlich wert sind“, so Becker abschließend.

Kommentare

  1. Wolfgang Philipp

    Ich bin für die Überdachung aller Haltestellen, denn es ist für alle Busfahrgäste stehts unangenehm auf den Bus zu warten wenn es regnet, der aufgrund der vielen Baustellen oft zu spät kommt. Außerdem würde ich es begrüßen, wenn auch Sitzgelegenheiten für die Fahrgäste geschaffen würden.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017