Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 12 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Unberechtigte Gebühr für angebliches Gewinnspiel

Seit einiger Zeit erhalten vor allem Senioren Post von Firmen mit Sitz in der Blumenstraße 23 in 44147 Dortmund. Die Firmenbezeichnungen lauten:  DSC – Data Security Center bzw. FSC – Factoring Service Center.

In den Briefen wird behauptet die Verbraucher hätten Gewinnspielverträge mit  “Eurowinner49” oder “Glückspilz49” abgeschlossen und aus diesen angeblichen Verträgen stünden noch Forderungen offen. Ein solcher Vertragsschluss hat, nach den Schilderungen der Verbraucher, in keinem der Fälle stattgefunden.

Die Verbraucher werden aufgefordert die Gesamtforderung in Höhe von 138,45 €, bestehend aus der Hauptforderung in Höhe von 89,95 €, Mahnkosten in Höhe von 9,50 € und vorgerichtlicher Inkassokosten in Höhe von 39,00 €, zu zahlen, um weitere Folgekosten und ein weiteres Vorgehen (Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Zwangsvollstreckung, Pfändung) zu vermeiden. Für die Überweisung werden Kontodaten in Bulgarien angegeben. Nach Zahlungseingang soll der Fall dann endgültig abgeschlossen sein, der Vertrag automatisch gekündigt werden und die Verbraucher auf einer Sperrliste vermerkt werden, damit keine weiteren Anrufe erfolgen.

Wir haben versucht, die angeblichen Firmen unter den angegebenen Kontaktdaten zu erreichen. Leider ist uns dies weder auf dem postalischen Wege noch per Telefonanruf bzw. Fax gelungen. Eine Zusendung des Fax wurde abgebrochen, die Telefonnummer ist nicht vergeben und die versandte Post kam ungeöffnet als Retoure zurück.

Wir gehen daher davon aus, dass es sich bei diesen Firmen um Scheinfirmen handelt, die versuchen, unberechtigterweise Geld von den Verbrauchern zu erlangen.

Sollten Sie also ein Schreiben der genannten Firmen oder einer anderen angeblichen Firma aus der Blumenstraße 23 in Dortmund erhalten raten wir ausdrücklich: Zahlen Sie diese Forderungen nicht ungeprüft!

Nur bei Zustandekommen eines wirksamen Vertrages sind Sie zur Zahlung verpflichtet. Wurde ein solcher schon gar nicht mit dem vermeintlichen Vertragspartner geschlossen, sind Sie nicht zur Zahlung verpflichtet!

Weitere Informationen erhält man in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale des Saarlandes oder unter www.vz-saar.de.

Saarbrücken: 0681 / 50089 – 0

Dillingen: 06831 / 97 65 65

Merzig: 06861 / 54 44

 

PM: Anika Riechelmann, Verbraucherzentrale

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017