Nachrichten

Freitag, 14. Dezember 2018 · bedeckt  bedeckt bei -1 ℃ · Nikolaus- und Weihnachtsfeier bei der AWO-RohrbachNochmal im Regina Kino: Bohemian RhapsodyEhrlicher Finder

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Unwetter führt auch in St. Ingbert zu Einsätzen der Feuerwehr

Die zweite Gewitterzelle, die gestern Abend, 24.05.2018, gegen 20:00 Uhr über die Stadt hinweg zog sorgte auch für fünf Einsätze der Feuerwehren in St. Ingbert und den Stadtteilen.

Um 20:45 Uhr meldeten Anwohner im St. Ingberter Rilkeweg einen Wasserschaden im Keller. Da es sich lediglich um ca. 3 cm Wasser handelte, unterstützte die Feuerwehr beim Ausräumen von Elekro-Großgeräten.
Um 21:11 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Schwimmbads „Blau“, vermutlich durch die Überspannung eines Blitzschlages, aus. Hier kam es zu keinen Schäden, sodass nach der Kontrolle die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt wurde und der Betreiber die Einsatzstelle übernehmen konnte.
Auch der Löschbezirk Hassel musste zwei Mal ausrücken, so kam es durch den Starkregen zu einer Überschwemmung der Eisenbahnstraße. Beim zweiten Einsatz mussten die Feuerwehrleute einen Baum auf der L111 beseitigen.
Ein weiterer Baum lag auf der L235. Dort musste der Löschbezirk Oberwürzbach tätig werden und den Baum beseitigen.
Bereits am Nachmittag gegen 16:00 Uhr waren die Feuerwehrleute von St. Ingbert-Mitte im Wohngebiet Hobels unterwegs, um dort Gespinste des Eichenprozessionsspinners zu beseitigen.

PM: Feuerwehr St. Ingbert, Florian Jung

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018