Nachrichten

Sonntag, 16. Dezember 2018 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei -1 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle St. IngbertVerkehrsunfall mit 2 leicht verletzten JugendlichenWeihnachtsmarkt in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen der Koordinierungsstelle Frau und Beruf

Folgenden Veranstaltungen der Koordinierungsstelle Frau und Beruf finden im März 2018 statt:

Leben – Wissen – Erfolg – Samstagsgespräche

In den Mentoring-Prozessen der vergangenen Jahre wurden viele Fragen aufgeworfen und teilweise beantwortet, die die individuelle Gestaltung des Lebens, die Bewältigung von Krisen, berufliche und persönliche Weichenstellungen und verschiedene Wege zur Zufriedenheit betreffen. Hier hat sich immer wieder gezeigt, dass es sich lohnt, den einzelnen Themen intensiver nachzugehen, die sich immer wieder neu stellen. Insbesondere für die Teilnehmerinnen früherer Mentoring-Prozesse, aber auch für alle Interessierten, bietet dieses Seminar Wissensimpulse zu Themen wie Mut, Resilienz, Vertrauen, Selbstwertgefühl, die mit gewohnt hohem Selbsterfahrungsanteil gemeinsam bearbeitet werden. Dozentin ist Dorothee Neurohr-Gebhardt, Lehrerin, Supervisorin und Coach.

Das Seminar findet am Samstag, 17. März 2018 von 9.30 bis 12.30 Uhr im Frauenforum am Homburger Scheffelplatz statt. Die Gebühr beträgt 55 Euro/42 Euro (erm.), für Teilnehmerinnen der Koordinierungsstelle, 20 Euro für Teilnehmerinnen des Mentorings/Coachings, 92 Euro/70 Euro (erm.) ohne ESF-Förderung, Nähere Infos und Anmeldung bis 10. März 2018 beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Tel. 06841/104-7138, Mail: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de

Fähigkeiten und Vielfalt – hochsensibel – hochsensitiv – hochbegabt

15 bis 20% der Menschen sind hochsensibel, hochsensitiv oder hochbegabt, in unterschiedlichster Ausprägung. Oft werden diese Fähigkeiten von Kindheit an abgewertet: „Sei nicht so empfindlich. Was Du schon wieder fühlst. Du mit Deinen Vorahnungen“. Die tiefe Wahrnehmungsfähigkeit der Sinne ist eine Kostbarkeit und sollte entwickelt werden (Literatur-Beispiel: A. Heintze „Außergewöhnlich normal“). Wie können wir lernen, auf unser Herz und die Intuition zu hören? Wie gehen wir mit unseren Talenten um? Wie schützen wir uns? Viele Menschen mit besonderen Begabungen lassen ihr Potential verkümmern, vielleicht ist es jetzt an der Zeit, das zu ändern. Dieses Seminar bietet verbalen Austausch, mentale Übungen, Körperreisen und bei Bedarf Entspannungs- und/oder Klangreisen. Dozentin ist Ingrid Niegel, Staatl. geprüfte Gesangs-/Klavierpädagogin, Sängerin, Musiktherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Der Kurs findet ab Dienstag, 20. März 2018 von 19 bis 20.30 Uhr im Frauenforum am Homburger Scheffelplatz statt. Die Gebühr beträgt 60 Euro/45 Euro (erm.). Nähere Infos und Anmeldung bis 13. März 2018 beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Tel. 06841/104-7138, Mail: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de

 

PM: Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018