Nachrichten

Dienstag, 12. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · 50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-MannschaftVeränderungen im Regionalliga-Kader der SV Elversberg

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall auf der A6

Ein Fahrzeugführer aus dem Landkreis Kusel befuhr mit seinem PKW, einem Fiat Ducato Maxi die BAB 6 von Saarbrücken kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Eigenen Angaben zu Folge betrug seine Geschwindigkeit laut Tacho zu diesem Zeitpunkt ca. 120 km/h. In einer langgezogenen Linkskurve zwischen dem Rastplatz Kahlenberg und der AS Rohrbach verlor er auf Grund überhöhter Geschwindigkeit auf feuchter Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Um einen Zusammenstoß mit der Leitplanke bzw. dem dortigen Brückengeländer vollführte der Mann ein Bremsmanöver, wodurch er sein Fahrzeug allerdings nicht mehr abfangen konnte. In der Folge stieß der PKW gegen den Randstein des rechtsseitig befindlichen Brückengeländers und wurde von dort quer über die Fahrbahn auf die linke Spur geschleudert. Im Anschluss überfuhr er die zur Fahrbahnmitte hin gelegene Straßenbegrenzung (20 cm betonierte Erhöhung) und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Von dort wurde er zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf der rechten Fahrzeugseite liegend auf der linken Fahrspur zur Unfallendstellung.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt (Platzwunde am Kopf, Schock). Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können werden, gebeten, sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017