Nachrichten

Mittwoch, 8. Februar 2023 · sonnig  sonnig bei 0 ℃ · Caveman – Der Kinofilm Feuerwehr löscht Kaminbrand in der Sandstraße Ein Leben für die Informatik – Prof. Günter Hotz wird Ehrenbürger

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall mit S​attelzug auf der BAB​ 6​

Am Dienstag, 05.02.2013, ca. 19:00 Uhr befuhr ein 27-jähriger  rumänischer LKW-Fahrer  mit seinem Sattelzug die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim auf der rechten Fahrspur.
Ca. 200 Meter nach der Anschlussstelle St. Ingbert Mitte zog ein Pkw mit einem so geringen Abstand  von der Überholspur auf den rechten Fahrstreifen vor den Lkw, dass dieser stark abbremsen musste, um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden.  Da durch zuvor plötzlich einsetzenden starken Schneefall die Fahrbahn winterglatt war, geriet der Sattelzug durch die Bremsung ins Rutschen und stieß gegen die rechte Schutzplanke. In der Folge drehte sich die Zugmaschine um 90 Grad nach links und der Auflieger verkantete mit der Schutzplanke.
Zu dem Pkw welcher ihn schnitt, konnte der Fahrer nur angeben, dass es sich wahrscheinlich um einen Porsche Geländewagen in schwarzer Farbe gehandelt habe.
Die Ladung des Sattelzuges bestand aus Automobilzulieferteilen für die Fa. BOSCH im Wert von ca. 200000 Euro. Der LKW war auf allen Achsen mit Sommerreifen ausgerüstet. Auf der Antriebsachse lag die Profiltiefe bei 4-5 mm.

Durch die Kollision mit der Schutzplanke wurde der Tank des LKW beschädigt, so dass ca. 200 Liter Dieselkraftstoff über die Fahrbahn in das rechtsseitige Erdreich liefen und einsickerten.
Da der Unfallort in einem Wasserschutzgebiet liegt, wurden von der PI St. Ingbert die Feuerwehr sowie das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) informiert.
Ein Havariekommissar, der im Auftrag des LUA vor Ort erschien, ordnete das Abtragen des Erdreiches an der Unfallörtlichkeit sowie die professionelle Reinigung des Asphalts an.

Die BAB 6 musste für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten von ca. 20:15 Uhr bis 23:30 Uhr an der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt werden. Anschließend war die Autobahn über die Überholspur einspurig befahrbar. Um 01:00 Uhr waren die Arbeiten abgeschlossen und die Autobahn konnte wieder freigegeben werden

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2023