Nachrichten

Montag, 26. Oktober 2020 · bedeckt  bedeckt bei 10 ℃ · Wechsel der Zuständigkeit in der Schuldner- und Insolvenzberatung Familien- und Freizeitplaner 2021 Geisterspiele zum 100-Jährigen in der Eisenberghalle

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrradfahrer

Am 18.05.2020 kam es um 21:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person im Einmündungsbereich der Oberen Kaiserstraße / Kirkeler Dell in St. Ingbert/Rohrbach.

Ein 18-Jähriger Mann aus Rohrbach befuhr mit seinem Fahrrad die Straße “Kirkeler Dell” in Rohrbach in Fahrtrichtung “Obere Kaiserstraße”. An der Einmündung
Kirkeler Dell/Obere Kaiserstraße bog der Fahrradfahrer nach links in die Obere Kaiserstraße ein, ohne das dortige Stoppschild zu beachten . Hierbei kollidiert
er mit dem vorfahrtberechtigten Pkw einer 40-jährigen Frau aus Hassel, welche die Obere Kaiserstraße in Fahrtrichtung Kirkel befuhr.

Der Fahrradfahrer wurde von der Motorhaube des Autos aufgeladen und prallte mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des PKW, bis er letztlich mit leichten Verletzungen auf der Fahrbahn in Unfallendstellung zum Liegen kam. Der Radfahrer konnte selbstständig die Fahrbahn verlassen und auf dem Gehweg, auf einer dortigen Sitzbank, das Eintreffen des Krankenwagens abwarten. Die Fahrerin des PKW, sowie deren Beifahrer wurden nicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden und beide waren nicht mehr fahrbereit. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Obere Kaiserstraße ca. 1 Stunde voll gesperrt. Wie sich im Zuge der weiteren Ermittlungen herausstellte, stand der Fahrradfahrer zum Unfallzeitpunkt unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion St.Ingbert, Tel. 1090, in Verbindung zu setzen.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020