Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Betr.: Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Unfallzeit : Dienstag, 05.06.2012, 18:15 Uhr

Unfallort : L 119, Rohrbach, Höhe Geistkircher Hof

Unfallhergang:

Ein 52 jähriger Radfahrer aus St. Ingbert befuhr zum Unfallzeitpunkt mit seinem Mountain-Bike den Radweg der L 119 aus Richtung Kirkel kommend in Fahrtrichtung St. Ingbert.
Ein 23-jähriger PKW-Fahrer fuhr die Strecke in gleicher Richtung unmittelbar schräg hinter dem Radfahrer. Auf der Strecke gilt an der Unfallstelle keine Geschwindigkeitsbeschränkung.

Nach Angaben des PKW-Fahrers fuhr der Radfahrer plötzlich vom Radweg auf die Fahrbahn, offensichtlich um diese zu überqueren. Der PKW-Fahrer versuchte noch durch Einleitung einer Vollbremsung und Lenken auf die Gegenfahrbahn eine Kollision zu vermeiden, was jedoch nicht gelang.
Durch das Auffahren des PKW auf das Fahrrad hob der Radfahrer vom Fahrrad ab und wurde zunächst auf die Motorhaube des PKW geschleudert. Anschließend wurde er abgeworfen und blieb ca. 20 m. weiter auf der Richtungsfahrbahn Kirkel liegen.

Der Radfahrer wurde nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Sulzbach gebracht.
Wie durch ein Wunder erlitt er bei dem Unfall nur leichte Verletzungen, hat jedoch an den Verkehrsunfall keine Erinnerung (retrograde Amnesie).
Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

Zeugen des Geschehnisses werden gebeten, sich mit der PI St. Ingbert in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017