Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 11 ℃ · Bilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

VHS-Führung durch die Ausstellung von Karl Laval

Am Sonntag, 22. Juni 2014 von 15 bis 17 Uhr, bietet die Biosphären-VHS St. Ingbert eine Führung an, durch die Ausstellung von Karl Laval – St. Ingbert in alten Ansichten.

„St. Ingbert in alten Ansichten“, so lautet der Titel einer Dauerausstellung, die den bekannten St. Ingberter Heimatmaler Karl Laval (1901 – 1991) mit einer Präsentation seiner Gemälde im Kulturhaus der Stadt St. Ingbert ehrt. Der unter hiesigen Kunstfreunden liebevoll als der „St. Ingberter Spitzweg“ bezeichnete Künstler hat über Jahrzehnte hinweg die Idyllen seiner geliebten Heimatstadt in romantisch-realistischer Manier auf die Leinwand gebracht. Die verborgenen Winkel, Hinterhöfe und verträumten Gassen des alten St. Ingbert wurden neben der heimischen Landschaft zu seinem bevorzugten Sujet. Auf der Suche nach Motiven für seine Bilder ließ sich der Autodidakt und gelernte Schlosser schon als junger Mann vor allem von der Natur und insbesondere von der ihm vertrauten Umgebung seiner Heimatstadt inspirieren. In unzähligen Gemälden hat Karl Laval das alte St. Ingbert in seiner Malerei lebendig erhalten und die stillen Plätze und Straßen, die längst verschwunden sind, für die Nachwelt bewahrt.

Dank der freundlichen Unterstützung des Heimat- und Verkehrsvereins St. Ingbert wird diese Veranstaltung kostenlos angeboten.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-726 oder vhs@st-ingbert.de

 

PM: Maria Müller-Lang
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017