Nachrichten

Dienstag, 30. November 2021 · leichter Schneefall  leichter Schneefall bei 2 ℃ · Heute: Laufen unter Flutlicht Tanzen und Sport im Verein – Das geht aktuell noch! Drei neue Relax-Bänke und fünf Sagenwege

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

VHS-Kurse und Vorträge über Gesundheit und Wohlergehen

Los geht es  am Dienstag, 02.11.2021 von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Kurs: „Selbstmanagement – Von der Vision zum Erfolg!“ an. Unter der Leitung von Karl- Heinz Meyer finden zwölf Termine statt. Vielseitige Beanspruchung, Aufgabenlast,

Hektik und Zeitnot bestimmen den Alltag vieler Menschen. Körperliche und psychische Bedürfnisse, wie Entspannung und Ausgeglichenheit, kommen dabei viel zu kurz.
Für unser Selbstbewusstsein, unsere Weiterentwicklung und für ein positives Miteinander ist es wichtig zu wissen, welches Bild andere von uns haben und wie sie uns einschätzen.
Verhaltensmodifikationen sind nur möglich, wenn wir Kenntnis davon erlangen, was unser Verhalten bei anderen bewirkt. Erfahren Sie durch gegenseitiges strukturiertes Feedback mehr über sich selbst und über Verhaltensmerkmale, die das Bild des anderen von uns bestimmen, sowie über die Entstehungsweise von Fremdbildern.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch, 03.11.2021 von 19:30 bis 21:00 Uhr, in der Stadtbücherei, Kaiserstraße 71, den Vortrag: „Gesundheit beginnt im Darm“ an. Der Vortrag findet unter der Leitung von Heike Dillinger statt.

Mit gesundem Darm gut entgiften und sich wohl fühlen: Unser Darmsystem ist mittlerweile stark überlastet durch Umweltgifte und besonders durch Fertignahrung und deren Zusatzstoffe. Dadurch wird das Abnehmen erschwert. Unser Körper ist im Ungleichgewicht. Ziel ist, wieder ein Gleichgewicht zwischen Essen und Entgiften zu finden. Wichtig ist hierbei eine gesunde Darmflora. Sie erhalten Tipps, was Sie, auf natürliche Weise, für ein gesundes Darmmilieu tun können.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch, 03.11.2021 von 18:15 bis 19:15 Uhr, Annastraße 30, den Kurs: „Progressive Muskelentspannung (PME) nach Jacobson “ an. Unter der Leitung von Beatrix Kemmer finden zehn Abendtermine statt.

Bei der PME wird durch die An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung im ganzen Körper bewirkt. Die Konzentration wird dabei auf die Wechselwirkung zwischen An- und Entspannung gerichtet. Ziel der Technik ist die Reduzierung der Muskelspannung, welche laut diverser Studien zu deutlichen Symptomverbesserungen, Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit und den Umgang mit Stress führt. PME kann u.a. gezielt bei Schlafstörungen, Stress, Unruhe-, Erregungs- und Verspannungs- sowie Schmerzzuständen eingesetzt werden. Es ist ein Kurs für alle, die gerne selbst aktiv an ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden arbeiten. Bitte Gymnastikmatte, Decke, Kissen, warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch 03.11.2021, jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr, Annastraße 30, den Kurs: „Zhineng Qigong“ an. Der Kurs umfasst zehn Termine und findet unter der Leitung von Beatrix Kemmer statt.

Zhineng Qigong ist eine der bekanntesten Qigong-Formen und medizinisch anerkannt. Zhineng Qigong besteht aus einfachen, schnell erlernbaren und fließenden Bewegungsabläufen und bringt Körper, Geist und Seele auf natürliche Weise wieder in Balance. Zhineng Qigong beeinflusst unter anderem die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Stärkung der Immunabwehr, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Schlafqualität und fördert die Lösung von emotionalen sowie physischen Blockaden (Nacken-, Rücken-, Kopf- und Gelenkschmerzen). Diese Qigong-Form kann zur Besserung bei Bluthochdruck, Diabetes und Kreislaufproblemen beitragen. Bitte warme Socken und bequeme Kleidung mitbringen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Mittwoch, 03.11.2021, jeweils von 19:30 bis 20:30 Uhr, Annastraße 30, den Kurs: „Autogenes Training nach Schultz – Grundstufe für Erwachsene“ an. Der Kurs umfasst zehn Termine und findet unter der Leitung von Beatrix Kemmer an.

Autogenes Training nach J.H. Schultz ist eine durch Autosuggestion herbeigeführte körperliche und seelische Tiefenentspannung. Das heißt, durch selbst induzierte Entspannungsformeln kann ein angenehmer Entspannungszustand erreicht werden, welcher sich mit etwas Übung schnell herbeiführen lässt. Autogenes Training fördert das Wohlbefinden und verbessert das Konzentrationsvermögen. Diese Entspannungstechnik wirkt psychosomatisch bedingten Funktionsstörungen entgegen und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention, Ruhe und Gelassenheit.
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken, dicke Matte, Wolldecke und kleines Kissen mitbringen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Donnerstag, 04.11.2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Kurs: „Konzentrations- und Gedächtnistraining für Senioren“ an. Unter der Leitung von Karl- Heinz Meyer finden zehn Termine statt.

Das Konzentrations– und Gedächtnistraining für Senioren leistet einen umfassenden Beitrag dazu, dass Menschen im dritten Lebensabschnitt und jenseits des Berufes -bis ins hohe Alter hinein- aktiv sind und Freude am Alter haben. Es werden Übungen zur Verbesserung der Merkfähigkeit, Konzentration und Wortfindung durchgeführt. In der Gruppe wird die optimale Aktivierung der geistigen Fähigkeiten gefördert.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Montag, 08.11.2021, jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr, Annastraße 30, den Kurs: „Faszienkurs für Ältere“ an. Der Kurs umfasst zwölf Termine und findet unter der Leitung von Dorothee Haben statt.

In diesem Kurs werden kleinere Rollübungen mit den zur Verfügung gestellten Kugeln und Rollen im Sitzen, Stehen oder an der Wand ausgeführt. Fasziendehnungen werden am Boden, im Sitzen und Stand ausgeführt. Muskeln und Gelenke werden bei regelmäßigem Üben in die Lage versetzt, weitere Bewegungsmöglichkeiten als bisher zu entwickeln und so z.B. Arthrose vorzubeugen.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Montag, 08.11.2021, jeweils von 19:30 bis 20:30 Uhr, Annastraße 30, den Kurs: „Faszientraining“ an. Der Kurs umfasst zwölf Termine und findet unter der Leitung von Dorothee Haben statt.

Verklebte Faszien (Bindegewebe) sind häufig Ursache von Rückenschmerzen und Gelenkbeschwerden bis hin zu Arthrose. Dieser Kurs möchte Schmerzfreiheit und Beweglichkeit erreichen. Er besteht aus Bewegungs-, Dehn-, Ansteuerungs- und Kräftigungsübungen, kombiniert mit einer darauf abgestimmten Faszien-Rollmassage. Das Fasziengewebe benötigt spezielle Dehn- und Zugreize, um wieder durchlässig zu werden. Die Übungen wurden speziell zu einem in ihrer Kombination einmalig effektiven Training entwickelt.
Faszienrollen werden zur Verfügung gestellt.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Montag, 08.11.2021 von 16:30 bis 17:30 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Kurs: „Auf einem bunten Regenbogen – Entspannungstraining für Kinder“ an. Unter der Leitung von Gaby Marner-Büdel finden vier Termine statt.

Um für den anstrengenden Kinderalltag gewappnet zu sein, ist es hilfreich, Kinder frühzeitig und dann immer wieder an unterschiedliche Entspannungsverfahren heranzuführen. In relativ kurzen Einheiten lernen die Kinder verschiedene Entspannungsformen kennen und können diese ausprobieren. Dieser Kurs richtet sich an Vorschul- und Grundschulkinder.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Montag, 08.11.2021, jeweils von 18:00 bis 19:00 Uhr, im Kulturhaus, Annastraße 30, den Kurs: „Atmen ist Leben“ an. Der Kurs umfasst vier Termine und findet unter der Leitung von Gaby Marner-Büdel statt.

Von Geburt an atmen wir. Manchem „fehlt der nötige Atem“. Ein anderer hat einen „langen Atem“. „Da bleibt mir doch die Luft weg“. So, oder so ähnlich, verbalisieren wir unseren Bezug zu unserer Atmung. Wir brauchen sie, Tag und Nacht. Aber atmen wir auch richtig und ausreichend?
Dieser Kurs will Ihnen den Weg zum richtigen, entspannenden, heilenden Atmen zeigen. Wir alle haben dieses Wissen, wir brauchen es nur hervorzuholen und anzuwenden.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Dienstag, 09.11.2021, jeweils von 20:00 bis 21:00 Uhr, den Online-Kurs: „Tai-Chi – ganzheitliche Bewegungskunst“ an. Der Kurs umfasst zwölf Termine und findet unter der Leitung von Margareta Mathieu statt.

„Fließen wie Wasser“ ist ein zentrales Prinzip der chinesischen Bewegungskunst Tai Chi. Dabei gleichen wir Körper, Seele und Geist aus durch gleichmäßige, ruhige Übungen wie „Der Kranich breitet seine Flügel aus“ oder „Wolken mit den Händen schieben“. Körperlich stärken wir dabei die Beinkraft, entlasten den Rücken, lockern die Gelenke, schulen die sensomotorischen Fähigkeiten. Im Kurs wird der Chen-Stil in der 20er-Form nach Meister Chen Peishan vermittelt. Als Grundübungen vermittelt der Kurs Qi Gong, das sind chinesische Gesundheitsübungen zur allgemeinen Förderung der Vitalität. Der Kurs richtet sich an Anfänger. Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Die Übungen sind für Menschen jeden Alters geeignet.

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet am Montag, 15.11.2021 von 19:30 bis 20:30 Uhr, in der Stadtbücherei, Kaiserstraße 71, den Vortrag: „Frauenheilkräuter – Kräuter, die Frauen gut tun“ an. Der Vortrag findet unter der Leitung von Gaby Marner-Büdel statt.

Gegen viele sogenannte typische Frauenleiden, wie Regelbeschwerden, PMS und die Wechseljahre, ist ein Kraut gewachsen. In schwierigen Lebensphasen helfen Heilkräuter, unser Leben in Balance zu halten. So können wir unsere Lebensqualität erhalten oder gar verbessern. Frauenkräuter helfen uns auf sanfte Art, unser Leben in der Pubertät, bei Kinderwunsch, während Schwangerschaft und Stillzeit, bei PMS, den Wechseljahren, im ganz normalen Frauenalltag und in jeder Lebenslage selbstbestimmt zu gestalten. Welche Frauenkräuter gibt es und wie kann ich sie für mich nutzen?

Persönliche Anmeldung/Beratung unter 06894/13-726.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2021