Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 9 ℃ · Retour chez ma mère – Willkommen im Hotel MamaCoca-Cola Weihnachtstrucks mit DankesbotschaftenBenefizkonzert zugunsten der Orgel in der Alten Kirche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

VHS: Whiskytasting „The Isle of Islay“

Die Biosphären- VHS St.Ingbert bietet am Freitag, 15. November 2013 von 19 bis 22 Uhr, ein Whiskytasting an. Die Veranstaltung findet im Kulturhaus, Annastraße 30, statt. Die Whiskys von der Isle of Islay, welche auch „Queen of the Hebrides“ (Königin der Hebriden) genannt werden, sind die richtigen Whiskys für die kalte Jahreszeit.

Der Duft nach Rauch, Meerluft und Torf ist allgegenwärtig. Hinzu kommt, typisch für den Herbst, eine warme Süße und schöne fruchtigen Noten.

So vielfältig wie der Herbst sind auch die Whiskys von dieser Insel, die beim Islay-Tasting vorgestellt werden. Genießen sie an einem warmen, sonnigen Herbsttag einen schönen Bowmore oder einen feinen Bruichladdich. Für einen eher nebligen und regnerischen Tag bieten sich Smokehead oder Caol Ila Whisky an und gegen das erste Kratzen im Hals hilft oftmals ein kleiner Schluck Laphroaig. Oder lassen sie sich von Kilchoman überraschen, die jüngste Destillerie der Insel.

Lassen Sie sich entführen auf eine spannende Genussreise auf die Isle of Islay.

Die Materialkosten für die sechs verschiedenen Whiskys liegen bei 30 Euro und sind direkt beim Kursleiter Markus Hawner zu entrichten. In den Kursgebühren sind Wasser, Gebäck und Seminarunterlagen enthalten. Einsteiger sowie Kenner und Liebhaber sind herzlich willkommen! Es ist sicher ratsam, nach dem Tasting nicht mehr selbst mit dem Auto heimzufahren!

Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Telefon: 06894/13-720, Fax. 06894/9146 722.

 

PM: Maria Müller-Lang
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

 

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017