Nachrichten

Sonntag, 22. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · In Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem Marktplatz

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Vom Trotzalter in die Pubertät – Ein Leben in Übergängen

Der durch zahlreiche Erziehungsratgeber und Medien bekannte Familien- und Kommunikationsberater Dr. Jan-Uwe Rogge kommt am heutigen Montag, 26. Mai 2014, um 19 Uhr zu einem Vortrag in die Stadthalle St. Ingbert.

Der langjährig erfahrene Erziehungsexperte Dr. Rogge ermutigt Eltern und ErzieherInnen zu mehr Gelassenheit und Freude in der Erziehung. „Chaos ist das halbe Leben und keine Familie ist perfekt“ lautet seine Botschaft.

Er bestärkt Mütter und Väter darin, dem eigenen Perfektionismus nicht in die Falle zu gehen, den Mut zum Fehler aufzubringen und sich von den eigenen Kindern bei der Begleitung durch die verschiedenen Lebens- und Entwicklungsphasen inspirieren zu lassen.

Die Veranstaltung ist ein Vorbote des für 2015 geplanten Familienhilfezentrums in St. Ingbert, einem Kooperationsprojekt des Saarpfalz-Kreises und der Arbeiterwohlfahrt.

Unterstützt wird der Vortrag vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Stadt St. Ingbert, dem Caritas-Zentrum Saarpfalz und der Buchhandlung Friedrich.

Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017