Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Weihnachtsmarkt und Late-Night-Shopping

Der St. Ingberter Weihnachtsmarkt findet auch in diesem Jahr wieder am 4. Adventswochenende statt. Am heutigen Samstag (19.12.15) erwartet die Besucher eine lange Einkaufsnacht.

Am Samstag und Sonntag gibt es auf der Bühne vor der Engelbertskirche weitere musikalische und künstlerische Aufführungen zu erleben. Das bunte Programm findet am Samstag zwischen 10.30 Uhr und 21.00 Uhr sowie am Sonntag zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr statt.

Die überwiegende Teilnahme privater Austeller und Vereine verleiht dem Markt ein besonders individuelles Flair. In diesem Jahr zählt der Weihnachtsmarkt über 60 Teilnehmer, die über ein sehr vielfältiges Angebot verfügen. Dies umfasst unter anderem weihnachtliche Geschenkartikel, handmodellierter Schmuck, Selbstgebasteltes und –genähtes sowie kulinarische Schmankerl in großer Vielfalt. Kulinarische Highlights sind z.B. Saarländische Fleisch- und Wurstspezialitäten, selbstgemachte Liköre, exotische Leckereien und vieles mehr.

Öffnungszeiten:
Samstag 19.12.2015 Weihnachtsmarkt mit Late-Night-Shopping 10 – 22 Uhr
Sonntag 20.12.2015 Weihnachtsmarkt 13 – 20 Uhr

Programm:
Samstag 19.12.2015
10.30 – 12.30 Uhr Schülerorchester /Bergkapelle
13.00 – 13.30 Uhr Tanzmäuse und Trampinos der DJK-SG
14.00 – 15.30 Uhr Schüler- und Jugendorchester Orchestergemeinschaft Oberwürzbach
16.00 – 17.00 Uhr Kids on Fire
18.00 – 18.15 Uhr Tanzschule Fess
19.30 – 21.00 Uhr Bläserensemble Oberwürzbach

Sonntag 20.12.2015
15:00 – 16:00 Uhr Zauberer Ludwinikus mit weihnachtlicher Zaubershow
16:00 – 18:00 Uhr Chor Canoro 2000

(Programmänderungen vorbehalten)

(Quelle: www.stadtmarketing-sankt-ingbert.de)

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017