Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Woche der Senioren

Bereits im zweiten Jahr spricht das Bergbaumuseum Musée Les Mineurs Wendel anlässlich der frankreichweiten Woche der Senioren („Semaine Bleue“) insbesondere die ältere Generation an.

Für sie werden vom 13. bis 18. Oktober spezielle Führungen in deutscher und französischer Sprache angeboten. Im Sonderpreis von 8,50 € ist auch ein Kaffeegedeck mit Kuchen in der Museumscafeteria enthalten. In der „Semaine Bleue“ können sich Senioren von den Einrichtungen und Angeboten des Musée les Mineurs Wendel überzeugen, aber natürlich auch das ganze Jahr über.

Die „Semaine Bleue“ gibt es in Frankreich seit 1951, sie legt ein besonderes Augenmerk auf Rentner und ältere Menschen. Das Musée Les Mineurs Wendel nimmt an der frankreichweiten Woche der Senioren teil und organisiert vom 13. bis zum 18. Oktober 2015 ein spezielles Programm für ältere Menschen ab 60 Jahren. Die rund einstündigen Führungen finden vom 14. bis zum 18. Oktober jeweils um 15 Uhr in französischer und deutscher Sprache statt und sind auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Der Besuch schließt mit einem Kaffeetrinken und einem Stück Kuchen in gemütlicher Runde ab. Die Angebote des Museums in der Semaine Bleue richten sich sowohl an Einzelbesucher als auch an Gruppen, zum Beispiel Bewohner von Seniorenheimen.

Das Programm im Einzelnen

15 Uhr: Führung durch das Musée Les Mineurs Wendel
Der Besuch führt Sie in das alte Verwaltungsgebäude der ehemaligen Grube Wendel, die Sie in die Zeit des Kohlebergbaus und den Alltag der Bergmannsfamilien entführt.
Die ca. einstündige Führung ist auf Senioren zugeschnitten, es sind keine weiten Strecken zurückzulegen. Die Besucher werden von einem ehemaligen Bergmann begleitet, der die im Museum vorgestellten Themen kommentiert: Von der Geschichte des Bergwerks und der Kohle über die Sozialpolitik der Bergbaugesellschaften bis hin zum Alltagsleben der Bergleute.

16 Uhr: Kaffeeklatsch in der Museumscafeteria
Ihr Museumsbesuch schließt in der Museumscafeteria mit einem Kaffeetrinken mit einem Heißgetränk nach Wahl und einem Stück Kuchen in gemütlicher Runde ab.

Die Führungen finden jeweils um 15 Uhr in deutscher und französischer Sprache statt.
Eine vorherige Reservierung per E-Mail oder Telefon ist erforderlich.

 

PM: A. Brück, abc context

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017