Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Wohnhausbrand in der​ Gehnbachstraße

Am Mittwoch, 12.09.2012, gegen 09.00 Uhr, kam es in der Gehnbachstraße in St. Ingbert zu einem Wohnhausbrand in dessen Folge ein 84 jähriger Bewohner leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde.
Durch den schnellen Einsatz der St. Ingberter Feuerwehr, welche mit 9 Löschfahrzeugen und 35 Feuerwehrmännern im Einsatz war, konnte ein größerer Schaden verhindert werden.
Dennoch ist das Haus aufgrund der Rauchgase derzeit nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden im 5 stelligen Bereich.

Aufgrund des Einsatzes wurde die Gehnbachstraße zeitweise voll gesperrt; Bewohner der Nachbaranwesen mussten kurzfristig ihre Häuser verlassen.
Die Ursachenerforschung  wurde von Brandermittlern und Beamten des hiesigen Kriminaldienstes aufgenommen.  Die genaue Brandursache steht derzeit noch nicht fest.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017