Nachrichten

Dienstag, 6. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 3 ℃ · SPD Oberwürzbach setzt auf Kontinuität und Weiterentwicklung GemS Rohrbach wieder als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet Oberwürzbacher Weihnachtsmarkt zog viele Besucher an

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Wolfgang Herges übernimmt Vorsitz beim Schulverein des BBZ

„Mit drei Vertretern saar-pfälzischer Unternehmen im neugewählten Vorstand des Berufsbildungszentrums (BBZ) St. Ingbert unterstreicht die Unternehmerschaft der Region ihr Interesse an einer modernen, hochwertigen Ausbildung junger Menschen,“

freute sich Nicole Luckas, Schulleiterin am BBZ St. Ingbert über die Veränderungen im Schulverein.

„Als Unternehmen mit zur Zeit neun Auszubildenden am BBZ profitieren wir in hohem Maß von der exzellenten Qualität der Schule hier am Ort, und es für uns deshalb selbstverständlich, dass wir uns als Unternehmen auch im Schulverein engagieren wollen,“ erklärte Lukas Haag von der Saar-Pfalz-Garage seine Bereitschaft, im Vorstand des Vereins mitzuarbeiten.

Wolfgang Herges dankte der scheidenden Vorsitzenden Agnes Mathieu für die geleistete Arbeit. Diese verwies in ihrem Rechenschaftsbericht auf besondere Projekte in ihrer Amtszeit. Zum einen sei in Bezug auf Nachhaltigkeit die Ausgabe von Einwegbechern eingestellt worden und es seien Mehrwegbecher angeschafft worden, die von den Schülern auch gut angenommen wurden. Ein besonderes Ereignis sei weiterhin das erlebnispädagogische Projekt gewesen, im Zuge dessen die Schüler in den neugebildeten Klassen besser zueinander gefunden hätten. Weiter habe der Schulverein Schülern dabei helfen können, überhaupt eine IT-Ausstattung für den Heimunterricht während der Pandemie zu bekommen, indem der Schulverein aufgearbeitete PCs für den symbolischen Preis von 25 Euro abgegeben habe. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand eine einwandfreie Kassenführung, woraufhin dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde.

Wolfgang Herges kündigte an, in Zukunft noch stärker Unternehmen für den Schulverein gewinnen zu wollen. Schließlich könnten jetzt Betriebe bei der Nachwuchsgewinnung gerade in den weiterführenden Schulen neue Interessenten für eine duale Ausbildung gewinnen. Davon würden sowohl die Schulen als auch die Betriebe profitieren.

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022