Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 14 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Zeugensuche nach Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung

Tatzeit :
Montag, 30.04.2012, ca. 15:45 Uhr

Tatort   :
L 250 zwischen Neuweiler und St. Ingbert

Beteiligte Fahrzeuge:
1 schwarzer Citroen C 2 / 1 silberfarbener Mercedes Benz 200

Sachverhalt :

Am 30.04.2012 wurde eine Straßenverkehrsgefährdung bei der  Polizeiinspektion St. Ingbert beanzeigt.

Demnach befuhr die Fahrerin eines silberfarbenen Mercedes Benz 200 die L 250 von Neuweiler in Fahrtrichtung St. Ingbert.

Auf dieser kurvenreichen Strecke wurde sie von einem bislang unbekannten  Fahrzeugführer (Citroen C2) kurz vor einer langgezogenen Linkskurve  überholt.

Während des Überholvorganges kam auf der Gegenfahrbahn ein grauer LKW mit  hohem Führerhaus entgegen. Die Geschädigte führte nach eigenen Angaben eine Vollbremsung durch, um einen Frontalzusammenstoß zwischen LKW und Citroen  bzw. eine Kollision zwischen ihrem Fahrzeug und dem Citroen zu verhindern.

Zum Unfall kam es nicht.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles , insbesondere den Fahrer des  entgegenkommenden LKWs.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017