Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Zufall, Zoff und Zärtlichkeit – Großes Theater in der Stadthalle

Herbert Herrmann und Nora von Collande, das Lieblingspaar des deutschsprachigen Unterhaltungstheaters,  gastieren am 9. Oktober 2013 um 19.30 Uhr mit der Komödie „Das zweite Kapitel“ von Neil Simon in der St. Ingberter Stadthalle.

 

Georg ist Schriftsteller, Jennie eine erfolgreiche Schauspielerin. Beide haben das „erste Kapitel“ ihres Liebeslebens gerade hinter sich: Georgs Frau ist vor einiger Zeit gestorben, Jennie ist gerade frisch geschieden. Die nahestehenden Freunde und Verwandten versuchen, beide mit viel Nachdruck zu verkuppeln. Alle sind der Meinung, sie würden hervorragend zueinander passen. Georg sträubt sich anfangs massiv, da sein Bruder Leo ihn bisher mit in seinen Augen unmöglichen Frauen zusammen zu bringen versuchte. Jennie ging es bisher genauso mit den männlichen Empfehlungen ihrer besten Freundin Faye. Beide haben nur einen Wunsch: Ruhe und auf keinen Fall neue Bekanntschaften!

Durch eine Verkettung von widrigen Umständen und Zufallsbegegnungen kommen sich die beiden doch näher und sie entdecken Schritt für Schritt ihre Gefühle und Zuneigung zueinander. Sie bewahren vorerst Ihre Liebe als gut gehütetes Geheimnis. Selbst die engsten Bezugspersonen beider, Leo und Faye, bekommen nichts mit. Georg und Jennie fangen an, ihre gemeinsame Zukunft zu planen. Georg setzt sogar einen Termin fürs Standesamt fest, doch dann stören erst mal unerwartete Verwicklungen und Wirrungen das junge Liebesglück…

„Das zweite Kapitel“ ist eine wunderbar intelligente, romantische Komödie, die einen sehr sensiblen Einblick auf das Gefühlsleben zweier erwachsener Menschen, die mitten im Leben stehen, gewährt.

Karten zu der Komödie „Das zweite Kapitel“ am Mittwoch, 9. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert gibt es bei allen ProTicket- Vorverkaufsstellen, an der Infotheke im Rathaus St. Ingbert oder in den Geschäftsstellen des Wochenspiegels.

Ticket-Hotline: 0231/9172290 (Montag bis Freitag 09.00 – 20.00 Uhr, Samstag 09.00 – 16.00 Uhr), Ticket-Bestellung per Internet: http://www.proticket.de/termine/stingbert.
Die Karten kosten im Vorverkauf: 16,50 €, (ermäßigt 14,50 €), an der Abendkasse 18,50 € (ermäßigt 16,50 €).

 

 

PM: Maria Müller-Lang
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

 

 

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017