Nachrichten

Samstag, 20. Oktober 2018 · sonnig  sonnig bei 10 ℃ · The Infamous Two im Maxplatz 8Friseur-Teams des BBZ St. Ingbert erreichen SpitzenplätzeScheibe an KFZ eingeschlagen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Zugreaktivierung muss endlich priotitär behandelt werden

Zweibrücker S-Bahn mit Zeit- und Parkproblem. JuLis fordern Entwicklung von „Park-and-Ride“-Konzept.

Die Jungen Liberalen JuLis Saarpfalz fordern eine prioritäre Unterstützung seitens des saarländischen Ministeriums bei der Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Homburg und Zweibrücken.

Laut aktuellen Meldungen komme es zu einer Verzögerung des Streckenausbaus von mindestens drei Jahren.

Nichts desto trotz freuen sich die Jungen Liberalen Saarpfalz über das Gesamtprojekt, bei dem Rheinlandpfalz den Hauptteil der Kosten trüge. „Vorallem dem rheinland-pfälzischem Verkehrsminister Volker Wissing, welcher das Projekt, trotz anfänglichem Desinteresse des Saarlandes, maßgeblich vorangetrieben hat, sind wir zu großem Dank verpflichtet. Durch die Bahnanbindung gewinnt der Saarpfalzkreis an Attraktivität und bietet sowohl Pendlern als auch Touristen einen hohen Mehrwert.“, so die Kreisvorsitzende Maria Kinberger.

Um die Zeit der Verzögerung sinnvoll zu nutzen fordern die Jungen Liberalen die Kommune auf, ein Konzept für sogenannte „Park-and-Ride“-Plätze zu entwickeln. „Bis jetzt gibt es leider kaum kostengünstige Möglichkeiten, Autos in der Nähe der Saarpfalz-Bahnhöfe abzustellen. Gerade für die ländlichen Regionen macht dies aber die Fahrt mit der Bahn äußerst unattraktiv. Wenn Rheinlandpfalz schon den Großteil der Bau- und Betriebskosten trägt, dann muss der Saarpfalzkreis zumindest dafür sorgen können, dass die Zugfahrten auch für Bürger, die nicht direkt am Homburger Hauptbahnhof wohnen, lukrativ sind.“, so Kinberger abschließend.

Maria Kinberger / Junge Liberale Saarpfalz

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018