Nachrichten

Samstag, 3. Dezember 2022 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · In eigener Sache :-( Gebaut auf schwarzem Gold – Die Stadt St. Ingbert und der Bergbau Einfach mal was Schönes

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Ukraine

5.000 Euro für die Ukraine-Hilfe

„Wir wollen teilen“ – Das hat sich die Schulgemeinschaft der Grundschule Sonnenfeld in Homburg auf ihre Fahnen geschrieben, als sie im Mai dieses Jahres einen großen Spendenlauf im Rahmen ihres Schulfestes durchführte. Landrat Dr. Theophil Gallo durfte nun die beachtliche Summe  » weiterlesen

Kraftwerk Bexbach könnte noch im Oktober hochfahren

Landrat Dr. Gallo und der Bundestagsabgeordnete Esra Limbacher trafen sich zusammen mit den Verantwortlichen des Kraftwerksbetreibers STEAG. Journalisten aus ganz Deutschland aber auch Japan und den USA haben sich in den letzten Wochen  » weiterlesen

Rohrbachhalle ab 2023 für Vereine nutzbar

Mühlwaldschule wird wieder durch Stadtverwaltung genutzt: Das Landesinstitut für Präventives Handeln wird zum Monatsende St. Ingbert verlassen. Das Institut hatte lange Jahre seinen Sitz in der St. Ingberter Mühlwaldschule. Die Stadtverwaltung  » weiterlesen

Starthilfe für den Schulalltag

Willkommensgeste für ukrainische Flüchtlingskinder: Die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter des Saarpfalz-Kreises haben sich für ukrainische Flüchtlingskinder, die neu eingeschult werden, etwas Besonderes einfallen lassen. Als Willkommensgruß  » weiterlesen

Foodsharing unterstützt auch ukrainische Flüchtlinge

Seit 2018 ist die Foodsharing-Initiative in St. Ingbert aktiv. Der erste Fairteiler (Schrank, in dem Lebensmittel abgegeben und mitgenommen werden können) wurde 2019 in der Videothek Tape-o-mania  » weiterlesen

Mehr als 17.000 Euro durch Spendenaktionen

Die Schüler der Grundschule St. Ingbert-Rohrbach Pestalozzischule und Dependance Hassel haben sozusagen den Vogel abgeschossen! Alles begann damit, dass die Schüler vom Krieg in der Ukraine genauso betroffen waren wie viele Erwachsene. An der Schule sind auch  » weiterlesen

St. Ingbert sucht langfristigen Wohnraum für Kriegsflüchtlinge

Hohe Anzahl an Flüchtlingen erwartet. Die Stadtverwaltung St. Ingbert sucht dringend Wohnraum für Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Die Stadtverwaltung rechnet in den kommenden Wochen mit einer hohen Zuweisung an Flüchtlingen, die derzeit über das Umverteilverfahren  » weiterlesen

Collegium Vocale sammelte für die Ukraine

Einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.300 € für die Ukraine-Hilfe-Initiative des Saarpfalz-Kreises mit Spohns Haus und der Deutsch-Polnischen-Gesellschaft Saar haben Brigitte Adamek-Rinderle und Bettina Schindler, Sängerinnen im Collegium Vocale Blieskastel, » weiterlesen

Ein Kaffee für's Team

PER PAYPAL SPENDEN – DANKE!

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022