Veranstaltungen

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

11. Biosphärenfest – Veranstaltungsort ist Rilchingen-Hanweiler

Wann:
7. September 2014@11:00–18:00
2014-09-07T11:00:00+02:00
2014-09-07T18:00:00+02:00
Wo:
Park der Barmherzigen Brüder in Rilchingen-Hanweiler
Rilchingen-Hanweiler
66271 Kleinblittersdorf
Deutschland
Kontakt:

Wie ein Wanderpokal reist das Biosphärenfest seit 2004 durch die sieben Biosphärenstädte und -gemeinden und bietet den Besuchern seither an einem Sonntag im Jahr eine Fülle von regionalen Spezialitäten für Leib und Seele.

Das diesjährige Biosphärenfest findet am Sonntag, den 07. September in Rilchingen-Hanweiler statt. Es bietet regionale Produkte, Natur und Kultur, Wissenswertes und Information, Tradition und Innovation, Spiel und Spaß für Jung und Alt.

Kleinblittersdorf/Blieskastel. Im südlichsten Ort des Biosphärenreservates Bliesgau, in Rilchingen-Hanweiler, findet das diesjährige Biosphärenfest statt. Der Park der Barmherzigen Brüder mit seinen weitläufigen Grünflächen, idyllischen Alleen und das Gelände des Obst- und Gartenbauvereines, der so genannte „Bockstall“, laden zum Verweilen und Feiern ein. Hier werden in wenigen Tagen die Freunde der Biosphäre ein besonderes Angebot zum Entdecken und Genießen vorfinden.

Zum Biosphärenfest 2014 sind alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich eingeladen. Das Fest beginnt um 10:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der großen Bühne am „Haus Johannes von Gott“. Weitere Details zum Biosphärenfest, zu den Ausstellern und dem Rahmenprogramm sind im Internet unter www.biosphaere-bliesgau.eu verfügbar, Hauptsponsor ist die Sparkasse Saarbrücken.

Biosphärenfest Programm

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017