Veranstaltungen

Montag, 11. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 6 ℃ · Kinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe SaarVon Planung bis Übergabe – Immer mit dem Energieberater

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Akustik Duo Makademia in Homburg

Wann:
23. Juni 2016@20:00
2016-06-23T20:00:00+02:00
2016-06-23T20:30:00+02:00
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841 / 9934800

Mandy’s Lounge in der Kirrberger str. 7 in 66424 Homburg präsentiert am Donnerstag, den 23.06.16 Martina Gunnison (voc) und Thomas Lapp (git) alias Makademia. Eintritt frei.

Der Name Makademia sowie die ersten Songs des Singer-/Songwriter Akustik Duo‘s entstanden bereits im Dezember 2014 als Martina und Thomas zum ersten Mal die Feder in die Hand nahmen. Mit mittlerweile über 30 selbst komponierten Songs in englischer und deutscher Sprache gehören Makademia zu den kreativsten Singer/Songwritern des Saarlandes.

Der Musikstil von Makademia lässt sich als Akustik-Pop und Folk beschreiben. Dabei reicht das Spektrum von sanften Balladen bis hin zu Pop und Folk Hits der letzten Jahre. Dabei zeigen sich die beiden Musiker auch von ihrer ganz persönlichen Seite. Als Singer-/ Songwriter Duo mit eigenen Texten und Kompositionen die größtenteils in englischer und seit neuestem auch in deutscher Sprache geschrieben sind, erzählt Martina in ihren Texten von Geschichten und Eindrücken ihres Lebens während Thomas die musikalischen Interpretationen übernimmt. Ihren ersten Song schrieben die beiden im Dezember 2014 und ca. 1 Jahr später nahmen sie ihre erste EP mit dem Titel „Into the nothing…“ auf. Neben „Make a wish“ einem EP mit Weihnachtsliedern, haben Makademia mittlerweile mit „Paul der Ohrwurm“ auch einen speziellen EP für Kinder ab 6 Jahren produziert.

 

PM: M. Trautmann

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017