Veranstaltungen

Montag, 21. Oktober 2019 · wolkig  wolkig bei 14 ℃ · Teilnehmerveranstaltung Rohrbacher Weihnachtsmarkt40-Tonner rammt PKWStan und Ollie

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Hof-Jazz Hochscheid

Wann:
7. Juli 2019 um 15:00 – 16:00
2019-07-07T15:00:00+02:00
2019-07-07T16:00:00+02:00

Im Rahmen des Guitar-Summercamps 2019 der saarländischen Gitarren-Akademie zu Gast auf dem Hof Hochscheid in St. Ingbert:
„Ro-Gebhardt-Trio“ und anschließende offene Session.

Spielfreude pur auf 10 Saiten: Jazz & Blues goes Latin mit:
Ro Gebhardt, Gitarre
Alec Gebhardt, E-Bass
special guest on drums: Jean-Marc Robin aus Nancy

Das Konzert beginnt um 15:00 und dauert ca. 1 Stunde. Danach ist die Bühne nicht nur offen für die Teilnehmer des Guitar-Summercamps sondern auch für alle anderen interessierten Musiker.

zu Ro Gebhardt:

Als Musiker der mittlerweile erfolgreich auf Bühnen wie dem Blue Note in New York, beim Central Park Jazzfest NYC, dem Duc de Lombard in Paris, dem Aquarium in Warschau oder dem A-Trane in Berlin gestanden hat und der als Gastdozent an Hochschulen und Universitäten wie z.B. dem Harbor Conservatory for the Performing Arts in New York, Mainz, Köln oder Würzburg geladen wurde ist Ro wohl einer der gefragtesten Gitarristen Deutschlands und Europas .

Der saarländische Vorzeige-Gitarrist, der sonst eher bekannt ist durch seine Gross-Projekte in Richtung Big-Band-Sound, Funk & Latin mit und ohne Gesang, kommt diesmal eher traditionell daher. Zusammen mit Sohn Alec und dem grandiosen Drummer Jean-Marc Robin präsentiert das Trio Gassenhauer der Jazz und Blues-Literatur. Und natürlich dürfen auch diesmal ein paar Songs aus eigener Feder von der aktuellen, beim SR produzierten CD „Fruit OF Passion“ nicht fehlen.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Wetter in St. Ingbert

Baustellen

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2019