Veranstaltungen

Dienstag, 12. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · 50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-MannschaftVeränderungen im Regionalliga-Kader der SV Elversberg

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

39. Museumsfest im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum

Wann:
28. September 2014 ganztägig
2014-09-28T00:00:00+02:00
2014-09-29T00:00:00+02:00
Kontakt:
Stiftung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum
06751/855880

Zum inzwischen schon 39. Mal laden das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum und sein Freundeskreis zum Museumsfest ein. Am Sonntag, dem 28.09.2014, erwartet die Besucher im größten Freilichtmuseum des Landes ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den beliebten „Historischen Jahrmarkt“. Zahlreiche Attraktionen des vorigen Jahrhunderts wie das nostalgische Karussell, eine Schiffsschaukel oder ein „Hau-den-Lukas“ ziehen die Besucher in ihren Bann. Auch in diesem Jahr können die meisten Attraktionen des historischen Jahrmarkts kostenlos genutzt werden. Erstmals wird sich der Turnverein 1867 Bad Sobern-heim e. V. am Museumsfest beteiligen: Die Turner zeigen akrobatische Übungen, bei denen unter anderem eine ganz normale Haushaltsleiter eine entscheidende Rolle spielen wird. Zudem erhält der historische Jahrmarkt exotischen Besuch: Der Fakir „Yogi Basmati“ verzaubert die Besucher mit seiner außergewöhnlichen Show: Er jongliert nicht nur Haushaltsgeräten und Orangen, sondern zeigt auch, wie schnell man sich aus Handschellen befreien kann.

Unter dem Motto „Altes Handwerk live erleben“ lassen sich zudem viele ehrenamtliche Mitarbeiter des Museums über die Schulter schauen wie beispielsweise der Schmied, der Besenbinder, die Seiler, die Spinnerinnen und der Korbmacher.

 

Ein weiteres Highlight für Jung und Alt hat der Hegeringleiter von Bad Sobernheim, Klaus Nieding, organisiert. Die Jägerinnen und Jäger zeigen in der Baugruppe Hunsrück-Nahe die Fertigkeiten ihrer Hunde und lassen Jagdhörner erklingen.

Besonders abwechslungsreich gestaltet sich das musikalische Angebot. Neben der Stadtkapelle Bad Sobernheim e.V. spielen die Bockenauer Dorfmusikanten 1984 e.V. auf der Bühne in der Baugruppe Pfalz-Rheinhessen. In der Baugruppe Hunsrück-Nahe spielt das Blasorchester 1924 Staudernheim e.V. verschiedene Latin- und Rockrhythmen. Auch die Wilden Waschbrett Wuzzies treten wieder auf.

Selbstverständlich ist auch beim diesjährigen Museumsfest mit Spießbraten, Grillschinken, (Wild-) Bratwurst, Eintopf, Weinstand mit regionalen Weinen, großem Kuchenbüffet, ofenfrischen Waffeln, Eis am Stiel und Blechkuchen aus dem Museumsbackofen bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Das Team der Museumsgaststätte ist sehr gut für den erwarteten Besucheransturm gewappnet: Auf dem Gelände der Gaststätte findet sich ein reichhaltiges Angebot zahlreicher Essens- und Getränkestände mit Selbstbedienung.

Um Verkehrsproblemen aus dem Weg zu gehen, ist die Anreise per Bahn zu empfehlen. Es besteht eine stündliche Anbindung aus den Richtungen Saarbrücken/Idar-Oberstein, Frankfurt/Mainz/Bad Kreuznach, Koblenz/Bingen und Kaiserlautern. Der Fußweg vom Bahnhof Bad Sobernheim zum Freilichtmuseum ist sehr gut ausgeschildert.

Wer auf das Auto dennoch nicht verzichten möchte, kann sein Fahrzeug auf dem Museumsparkplatz abstellen. Mit dem Erwerb des Parktickets unterstützen die Besucher die Feuerwehr aus Monzingen, die die Parkplatzbetreuung übernimmt.

Weitere Informationen unter Tel.:06751/855880 oder www.freilichtmuseum-rlp.de.

 

PM: Monika Theobald,
Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017