Veranstaltungen

Mittwoch, 21. November 2018 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · Vortrag zum Thema CoachingTeilabonnement für die Theatersaison 2018/2019Umwelteinsatz: Öl im Rohrbach und Kleberbach

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Albert Weisgerber und die „Jugend“

Wann:
13. Mai 2018 um 08:00 – 22. Juni 2018 um 16:00
2018-05-13T08:00:00+02:00
2018-06-22T16:00:00+02:00
Wo:
Rathaus, Kuppelsaal
Am Markt
66386 St. Ingbert
Deutschland
Preis:
Kostenlos

Karikaturen und Illustrationen Albert Weisgerbers aus der satirischen Münchner Wochenzeitschrift „Jugend“

Eine Ausstellung mit rund 70 Blättern aus der legendären Münchner Wochenzeitschrift „Jugend“ lässt vom 13. Mai bis 22. Juni 2018 im Kuppelsaal des St. Ingberter Rathauses die humoristische Seite im Werk des saarländischen Malers Albert Weisgerber (1878-1915) noch einmal aufleben. Es handelt sich bei den präsentierten Blättern nicht um die gezeichneten Originalvorlagen, sondern um gedruckte Seiten, wie sie der Leser der „Jugend“ damals in wöchentlich aktueller Ausgabe zu Gesicht bekam.

Weisgerber, dessen Geburtstag sich im April dieses Jahres zum 140. Mal jährte, gehörte zu den ersten Zeichnern des satirisch-humoristischen Unterhaltungsblatts. Den Illustrationsstil der Avantgardezeitschrift, die ihn über viele Jahre finanziell stützte, prägte er mit rund 500 Beiträgen maßgeblich mit. Weisgerber gehörte seit 1903 zur festen Stammmannschaft moderner Maler und Zeichner, die in ihren Karikaturen die Verschrobenheiten der Zeit aufs Korn nahmen. Ihre entlarvende Kritik richtete sich gegen die Verherrlichung und Überbewertung des Militärs, die Borniertheit und Aufgeblasenheit der Offiziere, gegen das ostelbische Junkertum ebenso wie das persönliche Regiment des Kaisers, gegen die Scheinmoral der Sittlichkeitsvereine und vor allem auch gegen die „Schwarzen“ und Kleriker, die im katholischen Bayern den Ton angaben. Die menschlichen Schwächen der Zeitgenossen nahm Weisgerber auf spitzbübische und liebevolle Weise ins Visier. Weisgerber verstand es dabei meisterlich, in wenigen schwungvollen Strichen die Selbstgefälligkeit und Borniertheit seiner Charaktere und Figuren unverhohlen darzustellen. Weisgerbers Karikaturen für die „Jugend“ dokumentieren nicht nur das künstlerische Potential eines begnadeten Zeichners, sondern spiegeln zugleich ein äußerst interessantes Kapitel deutscher Zeitgeschichte.

Öffentliche Führung durch die Ausstellung jeweils am Donnerstag, 24. Mai und 7. Juni 2018 um 16 Uhr.

Ausstellung: 13. Mai bis 22. Juni 2018

Ort: Rathaus St. Ingbert, Kuppelsaal

Geöffnet: Montag bis Mittwoch: 8 bis 16 Uhr, Donnerstag: 8 bis 18 Uhr, Freitag: 8 bis 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

PM: Stadt St. Ingbert

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018