Veranstaltungen

Montag, 23. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Americana & Folk Duo in Mandy’s Lounge

Wann:
30. Juli 2016@20:00
2016-07-30T20:00:00+02:00
2016-07-30T20:30:00+02:00
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841 / 9934800

Am Samstag, 30.07.16 in Homburg: „Kaluza & Blondell“ ein Americana & Folk Duo, das nicht nur eigene Lieder und Geschichten schreibt, sondern sich auch die vorhandene Vielfalt der Musik zu eigen macht.

„Es gibt bereits soviel gute Musik, die gespielt, so viele tolle Geschichten, die erzählt werden wollen.“

Ganz gleich, ob bei Ihren eigenen, oder den auf eigene Weise interpretierten „Cover“ Songs, Authentizität ist den beiden Musikern wichtig. Dies drücken Toto Kaluza (Ruhrpott) & Geoff Blondell (London) auch mit Ihrem aktuellen Album “No Weep, No
Mourn” aus und erzählen dabei Geschichten aus vergangenen Zeiten. Lustige, traurige, fiktive und wahre.

Formiert hat sich das Duo 2009 in Spanien. Seidem stehen sie auf der Bühne und begeistern ihr Publikum mit guter Laune und mit zweistimmigen Liedern, die unter die Haut gehen. Zwei „gestandene“ Musiker, die schon lange Musik machen und die Musik
vom und mit dem Herzen spielen.Wer da nicht lauscht, verpasst was.

Ihr Genre umfasst Lieder aus dem Americana, American & Irish Folk, inclusive eigener Kompositionen und hin und wieder werfen die Beiden auch ein paar längst vergessene Klassiker aus anderen Genres ins Programm. Abende in intimer Atmosphäre, die zum Lauschen, Singen und Tanzen einladen, sind garantiert. Ein Abend für Jung und Alt, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Eintritt frei.

Hintergrundinformation: www.kaluzamusic.com

 

PM: M. Trautmann

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017