Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Philosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Angriffslust vor dem Heimspiel

Wann:
10. Oktober 2015@14:00
2015-10-10T14:00:00+02:00
2015-10-10T14:30:00+02:00
Kontakt:
SV 07 Elversberg

An diesem Samstag, 10. Oktober, wird die SV Elversberg vorerst zum letzten Mal den Rasen in der heimischen URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde betreten.

Am 12. Spieltag der Regionalliga Südwest empfängt der Tabellenzweite um 14.00 Uhr den FK Pirmasens. Aufgrund des Stadionausbaus zieht „unsere Elv“ danach für die restlichen Heimspiele im Kalenderjahr 2015 nach Saarbrücken um.

Für SVE-Cheftrainer Michael Wiesinger ist es „wichtig, vor der Reise nach Saarbrücken einen guten Abschluss im eigenen Stadion zu finden“. Gleichzeitig warnt er: „Das Spiel gegen Pirmasens wird ein hartes Stück Arbeit. Aber wir wollen die drei Punkte hierbehalten.“

Nach einem schwierigen Saisonstart hat Pirmasens in den vergangenen fünf Spielen vier Siege gefeiert und ist dadurch auf Tabellenplatz zehn geklettert. Großen Anteil daran hatte Benjamin Auer, der in seiner Karriere viel Erfahrung in der 1. und 2. Bundesliga gesammelt hat. Mit sieben Saisontreffern ist er aktuell Pirmasens‘ gefährlichster Stürmer. „Ich kenne ihn noch sehr gut aus meiner Zeit in Aachen. Im 16er darf man ihn auf keinen Fall zum Abschluss kommen lassen“, sagt SVE-Verteidiger Tobias Feisthammel: „Wir wissen um die Qualitäten, die Pirmasens insgesamt mitbringt. Aber wir werden morgen alles in die Waagschale werfen, damit wir das Spiel gewinnen.“

Angriffslust in Elversberg – vor allem nach der ersten Saison-Niederlage vor einer Woche bei Wormatia Worms (1:2). „Wir haben das Spiel mit dem Trainerteam analysiert, auch in Einzelgesprächen und mit Videomaterial. Wir wissen, was wir besser machen müssen. Und ich bin zuversichtlich, dass das morgen funktioniert“, sagt Feisthammel. Trainer Wiesinger ergänzt: „Meine Mannschaft hat in dieser Woche sehr gut trainiert. Vor dem Spiel morgen habe ich ein gutes Gefühl und keine Zweifel. Wir wollen mit aller Macht gewinnen.“

Bis auf den Langzeitverletzten Matthias Cuntz stehen alle Spieler für einen Einsatz gegen den FK Pirmasens zur Verfügung.

 

PM: Ch. John

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017