Veranstaltungen

Mittwoch, 14. November 2018 · Nebel  Nebel bei 4 ℃ · Sirene drohte abzustürzenVerkehrsunfall in RohrbachBrand der Schutzhütte am Wombacher Weiher

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Auf einem bunten Regenbogen – Entspannungstraining für Kinder

Wann:
13. September 2018 um 16:00 – 17:30
2018-09-13T16:00:00+02:00
2018-09-13T17:30:00+02:00
Kontakt:
Biosphären-VHS St. Ingbert
06894/13-721

Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet ab Donnerstag, 13. September, jeweils von 16 bis 17.30 Uhr, den Kurs „Auf einem bunten Regenbogen – Entspannungstraining für Kinder“ an.

Gaby Marner-Büdel

Er findet unter der Leitung von Gaby Marner-Büdel im VHS-Zentrum, Kohlenstraße 13, statt und umfasst drei Nachmittage.

Um unsere Kinder für ihren anstrengenden Alltag zu stärken, ist es wichtig sie frühzeitig und immer wieder mit Entspannungsverfahren vertraut zu machen. In kindgerechten Einheiten lernen die Kinder verschiedene Entspannungsformen zunächst kennen und können diese daraufhin ausprobieren. Im weiteren Kursverlauf werden diese wiederholt und vertieft. Das Programm vermittelt, u.a. mit Hilfe von Phantasiereisen und Musik, Elemente des Autogenen Trainings ebenso, wie der Progressiven Muskelentspannung und Atemtechniken. Die Kinder werden in die Lage versetzt, diese Techniken in ihren Alltag zu integrieren und bei Bedarf anzuwenden. Sie werden sensibilisiert für ihre eigenen inneren Befindlichkeiten und Bedürfnisse sowie den Umgang mit stressigen Situationen. Dieser Kurs richtet sich an Grundschulkinder. Die Inhalte werden dieser Altersklassen angepasst vermittelt!

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Information bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert unter Tel. 06894/13721, Fax: 06894/13722, vhs@st-ingbert.de

 

PM: Stadt St. Ingbert

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018