Veranstaltungen

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 17 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung zum Aktionstag Glücksspielsucht

Wann:
21. September 2016@17:00
2016-09-21T17:00:00+02:00
2016-09-21T17:30:00+02:00
Kontakt:
Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland

Über 5.500 Saarländer und Saarländerinnen haben ein ernsthaftes Problem mit Spielen um Geld. Drei Viertel von ihnen verlieren dabei an Geldspielautomaten, andere in Spielbanken, bei Sportwetten oder in Internet-Casinos und ähnlichem.

Der bundesweite Aktionstag Glücksspielsucht möchte am 28. September 2016 und in den Tagen davor auf das hohe Suchtpotenzial von Glücksspielen aufmerksam machen. Im ganzen Saarland gehen in der Suchthilfe tätige MitarbeiterInnen und ehrenamtliche HelferInnen auf die Menschen zu, informieren sie im persönlichen Gespräch über die Gefahren, die von der Teilnahme an Glücksspielen ausgehen können, verteilen Informationsmaterial und gehen in Schulklassen. Viele Bäckereien packen an diesem Tag ihre Waren in Brottüten mit der Aufschrift „Verspiel nicht Dein täglich Brot“.

Die Auftaktveranstaltung zum Aktionstag Glücksspielsucht findet am Mittwoch, dem 21. September in Saarbrücken statt. Im Filmhaus zeigt die Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland (Träger: Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V.) den Film „Treppe aufwärts“. Die Milieu-Studie – im Januar schon einmal während des Max-Ophüls-Wettbewerbs gezeigt – wurde von der Newcomerin Mia Maariel Meyer realisiert, die sich dabei von Psychologen beraten ließ und in der Spielothekenszene recherchierte. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr; der Eintritt ist kostenfrei.

Anlässlich des Aktionstages Glücksspielsucht führt der Arbeitskreis „Gemeindenahe Suchtprävention des Saarpfalz-Kreises“, vertreten durch die Fachstelle für Suchtvorbeugung und –beratung „praesent“ der Arbeiterwohlfahrt, das Gesundheitsamt und den Kreisjugendpfleger, am 20. und 21. September in den beiden Berufsbildungszentren in Homburg und Sankt Ingbert interaktive Aktionen rund um das Thema durch.

Informationen zum Thema Glücksspielsucht im Saarpfalz-Kreis:
praesent, Fachstelle für Suchtvorbeugung und –beratung im Saarpfalz-Kreis, Tel. 06841/993636323 oder praesent-praevention@web.de

Caritas-Zentrum Saarpfalz, Tel. 06841/934850 oder Tel. 06894/92630 oder www.caritas-zentrum-saarpfalz.de

Gesundheitsamt des Saarpfalz-Kreises, Dipl. Sozialarbeiterin Annette Blug, Tel. 06841/104-8316 oder annette.blug@saarpfalz-kreis.de

Landesfachstelle Glücksspielsucht Saarland www.gluecksspielsucht-saar.de
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Hotline 0800/1372700

 

PM: Pressestelle SPK

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017