Veranstaltungen

Freitag, 14. Dezember 2018 · bedeckt  bedeckt bei -1 ℃ · Nochmal im Regina Kino: Bohemian RhapsodyEhrlicher FinderSt. Ingbert erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Veranstaltungen

Ausnahme-Gitarrist Claude Bourbon in Mandy’s Lounge

Wann:
22. November 2018 um 20:00
2018-11-22T20:00:00+01:00
2018-11-22T20:15:00+01:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Michael und Mandy Trautmann
06841/99 34 800

Mandy’s Lounge in Homburg präsentiert am Donnerstag, den 22.11.18 den Ausnahme-Gitarristen Claude Bourbon mit seinem „Medieval & Spanish Blues“ Programm.

Claude Bourbon ist in Europa und Amerika für erstaunliche Darbietungen auf der Gitarre bekannt, in denen er Blues, spanische und mittelöstliche Musikstile auf unbekanntes Neuland führt.

Claudes unnachahmlicher Stil bindet alle fünf Finger an beiden Händen ein. Sie tanzen unabhängig, aber in Einklang, sie zupfen, reißen und schlagen an, in einer solchen Geschwindigkeit und Präzision, dass seine Finger oft zu einem Schleier zu verschmelzen scheinen. Tausende von Menschen in Großbritannien, Europa und den USA haben es bereits genossen, diesem Virtuosen zuzuhören und für die meisten aus seinem Publikum ist es eine Erfahrung, die sie förmlich dazu zwingt immer wieder zu kommen, um ihn zu hören und ihm beim Spielen zuzusehen, während seine Finger leicht über die Saiten seiner Gitarre tanzen und einen einzigartigen Klang kreieren, der einfach „Claude“ ist.

Es ist sehr schwer, die fast endlose Mischung von verschiedenen Einflüssen in Claudes Spiel zu beschreiben, die alle ineinander verschmelzen, während er sich von einer klassischen Eröffnung über einen ganzen Kontinent von kulturellen Wurzel bewegt, von den Balearen zum Balkan und dann hinüber zum Mississippi-Delta, um sich nahtlos in jene Musik einzufügen, die an den Höfen von Kaisern und Königen nicht fehl am Platz gewesen wäre.

Claude Bourbon webt seine Lieder durch das Publikum wie auf einer Reise durch das Leben, bei der man die verschiedenen Aromen von Europa und darüber hinaus in sich aufnimmt. Sein spanischer Blues entwickelt sich zu Gypsy-Musik, wandert nach Osteuropa, mit einem Einschlag von Paco de Lucia, Delta Blues und mehr. So hält er die Aufmerksamkeit seines Publikums unter einem musikalischen Zauberbann.

Es ist nicht einfach, auch nur annähernd die Breite und Meisterhaftigkeit der Musik zu beschreiben, die man bei Claudes Auftritten erlebt. Ein erstklassiger Meister seines Handwerks, der niemals gehetzt wirkt, denn er hat ein einwandfreies Timing und er tut Dinge, bei denen man nur staunen kann, wie einfach sie zu sein scheinen.

Claude hat in zahllosen Locations gespielt, darunter das Glastonbury Festival, das Isle of Wight Festival, das Colne Great British & Blues Festival, Rock O’Z Arene, Avenches, Schweiz und einige mehr. Er hat Bühnen in Europa und den USA mit zahllosen Musikern geteilt: Calvin Russel, Charlie Morgan (Elton John, Gary Moore), Jan Akkerman (Focus), Steve Grossman (Miles Davis), Herbie Armstrong (Van Morisson), Jose Barrenese Dias und viele mehr.

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei.

Hintergrundinformation

http://www.claudebourbon.org

Hörprobe

Video

 

M. Trautmann

Wetter in St. Ingbert

Neueste Kommentare

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Austellungen

Baustellen

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018